Warner will Wild Guns

Wyatt earp (etwa 1881) Die Geschichte von und um Wyatt Earp und Doc Holliday ist von Hollywood bereits des Öfteren verfilmt worden. Jetzt hat Warner eine weitere Version des Stoffes ins Auge gefasst.

Das Studio bestätigte am Montag T. S. Nowlin's Drehbuch Wild Guns akquiriert zu haben. Der Film soll von Hollywood Gang und Gianni Nunnari produziert werden.

Diesmal geht es nicht um die große Schießerei 1881 am O. K. Corral in Tombstone und nicht um den historischen Earp oder Holliday, sondern darum, dass sie  die entführte Tochter von Sitting Bull aus den Fängen eines Schamanen befreien.

Über Besetzung und Kinostart ist noch nichts bekannt.

Bild: Wyatt Earp (ca. 1881) aus  der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren