THE HOMESMAN - Tommy Lee Jones‘ zweite Kino-Regiearbeit

Tommy Lee JonesUns erreichte folgende Nachricht:

Nach seinem bereits 2005 in Cannes ausgezeichneten Neo-Western „Three Burials – Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada“ geht Tommy Lee Jones mit THE HOMESMAN nun erneut mit einer intelligenten Neuinterpretation des Genres ins Rennen um die Goldene Palme in Cannes.

In den Hauptrollen spielen er selbst sowie Oscar-Preisträgerin Hilary Swank.


Universum Film wird Tommy Lee Jones‘ episches Drama vor dem Hintergrund der amerikanischen Pionierzeit am 13. November 2014 in die deutschen Kinos bringen. 

Nebraska, Mitte des 19. Jahrhunderts. Mary Bee Cuddy (Hilary Swank) lebt gottesfürchtig und allein in einer kleinen Grenzstadt in den endlosen Weiten des Wilden Westens. Der Kampf gegen die unerbittliche Natur und die Einsamkeit ist für die Frauen der Pioniere hart.

Als die drei Farmersfrauen Arabella (Grace Gummer), Theoline (Miranda Otto) und Gro (Sonja Richter) aus unterschiedlichen Gründen den Verstand verlieren, beauftragt die ärmliche Gemeinde Mary, die drei Frauen zurück in die Zivilisation im Osten zu begleiten, wo sich eine Methodistengemeinde um sie kümmern kann.

Gleich zu Beginn ihrer Reise trifft sie auf den Gesetzlosen Briggs (Tommy Lee Jones), dem sie das Leben rettet und gegen Geld das Versprechen abnimmt, sie den kompletten Weg zu begleiten und zu beschützen.

Auf dem entbehrungsreichen Treck gen Osten trotzen sie Stürmen und lebensgefährlichen Begegnungen mit Siedlern und Indianern und beginnen langsam sich einander anzunähern. Obwohl Briggs Mary davon überzeugen will, dass er ein bindungsloser, schlechter Mensch ist, sprechen seine Taten eine andere Sprache. Als Mary ihm schließlich die Ehe anbietet, muss er eine folgenschwere Entscheidung treffen…

Bild: Tommy Lee Jones aus der Wikipedia

 

 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.