Stöver, Hans Dieter - QUINTUS SETZT SICH DURCH

Stöver, Hans Dieter - QUINTUS SETZT SICH DURCHQUINTUS SETZT SICH DURCH
von Hans Dieter Stöver
Taschenbuch
266 Seiten
ISBN-13: 978-3423702959
9,95 Euro

dtv

Quintus wird von dem römischen Buchändler Pollius Valerianus mit einem wichtigen Auftrag betraut. Er soll in Athen eine wertvolle Handschrift auftreiben. Aber niemend kann ihm bei der Beschaffung des seltenen Werkes helfen.

Da beschließt er mit einem Legaten Caesars in das Reich Kleopatras zu reisen und gerät mitten in die Machtkämpfe um den ägyptischen Thron.

Bei einem Brandanschlag auf Caesars Flotte im Hafen von Alexandria wird auch die weltberühmte Bibliothek der Stadt ein Raub der Flammen. Doch ausgerechnet diese Katastrophe ermöglicht Quintus einen sensationellen Fund. 


QUINTUS SETZT SICH DURCH
ist leider das dritte und letzte Abenteuer mit dem sympathischen Helden.

Und wie  bereits in den beiden Vorgänger – Romanen sind auch in diesem Roman Gaius Volcatius Tullius und Alexander (bekannt aus der Buch-Reihe C.V.T.) wieder mit von der Partie.

Hans Dieter Stöver, einer der Kenner der römischen Geschichte. hat mit QUINTUS SETZT SICH DURCH wieder ein witziges und spannendes, aber zugleich auch ‚lehrreichen’ Roman verfasst, aus dem selbst alte Hase noch etwas über die Römer und deren Nachbarn erfahren können.

Der Leser hat dabei immer das Gefühl die Handlung hautnah mitzuerleben und selbst bei den Ereignissen dabei zu sein
Was zusätzlich die  Würze des Romans ausmacht, sind nicht nur die sympathischen Helden des Romans, sondern auch die verschiedenen Orte der der Handlung, Athen und Alexandria, wodurch die Spannung und das bunte Treiben des Romans noch etwas gesteigert und auch der Witz und die Ironie nicht zu kurz kommt.

Fazit: Ein Buch für Jung und Alt. Ein Muss nicht nur für Römer- und Geschichtsfans, sondern auch für alle, die gute Unterhaltung und spannende Lesestunden zu schätzen wissen.

http://www.dtvjunior.de

Kommentare  

#1 luca ding 2015-05-12 11:56
Langweilig und öde

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.