Mark Brandis (4) Aufstand der Roboter

Mark Brandis (4) Aufstand der RoboterAufstand der Roboter
Mark Brandis (4)
nach Romanen von Nikolai von Michalewsky
mit: Michael Lott, Wolf Frass, Christine Mühlenhof, Christian Rode,Esther Schramm sowie Rainer Schmitt, Gernot Endemann, Gerhart Hinze, Dennis Bruhn, Martin Wehrman, Holger Umbreit, Jochim-C. Redeker, Rasmus Borowski, Dorothea Anna Hagena, Michael Westphal, Achim Schülke, Martin Kunze,Fong Yu, Torsten Bergmann, Dirk Heinrich, Rolf Poppers, Olivia Powell, Falk Puschmann, Martin Stelzle,Sigrun Ströter
Hörspieladaption: Balthasar von Weymann
 Musik, Ton und Sounddesign: Jochim C. Redeker
Schnitt, Sounddesign und Special FX: Sonja Harth
Regie: Thomas Weichler
Künstlerische Gesamtleitung: Jochim C. Redeker und Balthasar Weymann 
VÖ: 2009
ca. 80 Minuten
ISBN: 978-3-88698-436-7

Steinbach-Sprechende Bücher 2008

2121: Genreal Gordon B. Smith, Diktator der "Reinigenden Flamme" hat einen Plan, wie er den Frieden nach innen und die Überlegenheit der Union gegenüber den Republiknen sichern will. Wieder ist Mark Brandis durch Zufall an der richtigen Stelle - doch kommt er zu spät, um die Enticklung noch aufzuhalten. Die Idee der Union, wie sie einmal war, scheint verloren...


Die Folge beginnt damit wie die Mannschaft der Detla VII eine verlassene Station auf einem wüsten Planeten betritt. Doch diese Station ist nur scheinbar verlassen, und schon bald muss sich die Crew, die von Hunger und Durst fast ausgemergelt ist, mit Haut und Haaren wehren. Nicht ohne Verluste, überleben sie. Doch sie werden schon bald darauf angeklagt. Eine entscheidene Wendung in der Story bringt dann ein Aufstand durch die Roboter. Diese Ereignisse markieren auch gleichzeitig das Ende des ersten kleinen Zyklus.
Wieder mal ist eine spannende und durchgehend sehr unterhaltsame Folge geglückt. Diesmal sogar noch um Längen besser als Folge 3, da es weniger Längen gibt.
Mark Brandis erreicht sein Ziel am Ende, jedoch nicht ohne dramatische Verluste. Doch da will ich den Hörern nicht zuviel verraten.

Dass die Sprecher sehr überzeugend sind, muss fast schon gar nicht mehr erwähnt werden. Hervorheben möchte ich in dieser Folge aber nochmal Rainer Schmitt, der diesmal als düsterer Richter Gnadenlos eine sehr beeindruckende Darstellung liefert. Mit von der Partie ist auch Gernot Endemann, den der Hörspielfan aus unzähligen EUROPA-Hörspielen  kennt (z.B. Tako Kakuta aus Perry Rhodan).

Die Musik erzeugt schon gleich zu Beginn eine ordendliche Gänsehaut, und macht deutlich, dass diese  Folge vor allem unheimlich, aber auch etwas anders sein wird als Nr. 1-3.
Das atmosphärisch sehr dichte Cover passt sehr gut.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.