Im Namen des Tierschutzes unterwegs - Die fünf Freunde in ihrem 112. Abenteuer

... un der Delfin in der FelsenbuchtIm Namen des Tierschutzes unterwegs
Die fünf Freunde in ihrem 112. Abenteuer

Die Fünf Freunde entdecken in der Felsenbucht einen Delfin, dem es offenbar nicht gut geht. Hier kann nur Mr. Fisher helfen! Doch der ist spurlos verschwunden. Gemeinsam mit seinem Sohn Alf fahren sie aufs Meer, um ihn zu suchen. Dabei geraten sie mit ihrem Motorboot in ein riesiges Fischernetz, das scheinbar herrenlos durchs Wasser treibt. Und das ist erst der Anfang eines aufregenden Abenteuers, in dem die Fünf Freunde viel Mut beweisen müssen.


Doch zum Glück können sie sich immer aufeinander verlassen. (1)

Wieder einmal bringt EUROPA eine Tierschutzfolge innerhalb der Fünf Freunde-Serie heraus. Damit arbeitet man erneut mit der Tier- und Artenschutzorganisation „Pro Wildlife" zusammen. Nicht nur das EUROPA sich damit für den Natur- und Artenschutz einsetzt, sie schärfen auch die Aufmerksamkeit der jungen Hörer für eben diese Thematik und schaffen lehrreiche (wenn auch etwas farbenfrohe und glücklich endeten) Einblicke in die Welt der Schutzorganisationen.

Von Blytons Geschichten geht aber nach wie vor noch eine andere Faszination aus. Es sind eben die Burgen und Schlösser, die Verliese und Kammern, die einsamen Buchten und Inseln, die unsere Helden erkunden und erforschen. Dabei kommt wie immer viel Atmosphäre und Spannung auf.

Die neuste Folge ist da kaum anders. Wer die fünf Freunde hört, den erwartet solide Kost aus dem Hause EUROPA und eben etwas von dem Flair einer alten Hörspielzeit.

... un der Delfin in der Felsenbucht... und der Delfin in der Felsenbucht
Fünf Freunde 112
mit Lutz Mackensy, Iwo Möller, Jannik Endemann, Theresa Underberg, Alexandra Gracia, Ben Heckler, Achim Schülke, Wolfgang Berger, Tilo Schmitz u.a.
Buch: Katrin McClean
Redaktion: Hilla Fitzen
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Musik: Tonstudio Europa
Eine EUROPA Produktion
VÖ: Juni 2015
Dauer: ca. 59 Minuten
Sony Music Entertainment GmbH 2013

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren