„Game of Thrones“ geht in die Verlängerung

George R.R. martinAb dem 1. April wird die zweite Staffel von „Game of Thrones“, die zehn Episoden umfassen wird, in den USA ausgestrahlt.

Die Fantasyserie nimmt die Zuschauer mit auf den mysteriösen Kontinent Westeros. Verstrickt in dynastische Verbindungen und politische Intrigen, kämpfen die Adelshäuser des Kontinents um die Herrschaft in Westeros.

Die Geschichte basiert auf dem erfolgreichen Fantasy-Epos von George R.R. Martin mit dem Titel „Das Lied von Eis und Feuer“, das bereits eine große Fangemeinschaft hat.

 

In „Game of Thrones“ sind u.a. Sean Bean („Herr der Ringe“), Peter Dinklage („Die Chroniken von Narnia“), Mark Addy („Ritter aus Leidenschaft“) sowie Lena Headey („Terminator: The Sarah Connor Chronicles“) zu sehen.

Auch in Deutschland konnte „Game of Thrones“ im März 2012 bei RTL II punkten. Denn der Privatsender zeigte die komplette erste Staffel an nur einem Wochenende.

Während im April die zweite Staffel in den USA anlaufen wird, hat der US-Sender HBO, aufgrund des großen Erfolges,  bereits grünes Licht für eine dritte Staffel der Fantasy-Serie gegeben.


Bild: Der Autor von Game of Thrones, George R. R. Martin (2005) aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.