"Der Rote Fürst" von Manuela P. Forst erschienen

Der rote Fürst Kathrin ist mit ihrem Leben nicht zufrieden. Ihre Eltern befinden sich im Scheidungskrieg. Von ihren Freundinnen fühlt sich die Teenagerin missverstanden. Da bietet sich ihr eine ungewöhnliche Gelegenheit – ein Magier ermöglicht ihr ein Abenteuer in einer fremden Welt. Drei Kristalle erhält sie, die sie an jeden vorstellbaren Ort bringen können. Drei Kristalle, von denen sie einen bereits ohne Bedacht verbraucht hat.

Doch ihr Gönner entpuppt sich als Anführer einer Armee, die gegen das Königreich Ametar in den Krieg zieht, und Kathrin gerät zwischen die Fronten.


Schon bald muss sie am eigenen Leib erfahren, dass Gut und Böse nicht immer eindeutig zu erkennen sind. Für welche Seite wird sie sich letztendlich entscheiden? Und wird sie die verbliebenen zwei Kristalle weise einsetzen?

Laut der Autorin MANUELA P. FORST handelt es sich bei ihrem Roman  „DER ROTE FÜRST“ um einen All Age-Fantasy-Roman. Der Autorin ist es jedoch ein besonderes Anliegen, das Klischee des Kampfes zwischen Gut und Böse zu durchbrechen. Denn kaum einer der Kriegsparteien kann es gelingen, wirklich absolut Gut zu sein.

Und Forsts Bösewicht ist auch kein dunkler Dämon, sondern ein Mensch, der, wenn man es von seinem Standpunkt aus betrachtet, kaum dunklere Absichten zu haben scheint als die sogenannten Guten.

Details zum Buch:
Der Rote Fürst
von Manuela P. Forst
ISBN-10: 384820083X
ISBN-13: 978-3848200832
164 Seiten, Paperback, illustriert



Bild: Cover Der Rote Fürst, BOD

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.