Will Smith und Tommy Lee Jones kehren als „Men in Black“ zurück

MIB III In „MEN IN BLACK 3“ kehren die Agenten J (WILL SMITH) und K (TOMMY LEE JONES) auf die Kinoleinwand zurück. Und diesmal in 3D.

In den 15 Jahren, die J bereits bei den ‚Men in Black‘ war, hat er zwar schon so einige unerklärliche Dinge gesehen, aber nichts, nicht einmal die Aliens, macht ihn regelmäßig so perplex wie sein ironischer und wortkarger Partner.

Doch als K's Leben und das Schicksal des ganzen Planeten auf dem Spiel stehen, muss Agent J eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen, um alles wieder einzurenken.

 

Dabei findet J heraus, dass es im Universum Geheimnisse gibt, in die K ihn nie eingeweiht hat. Geheimnisse, die sich ihm offenbaren, als er sich mit dem jungen Agenten K (JOSH BROLIN) zusammentut, um das Leben seines Partners, die Agentur und die Zukunft der ganzen Menschheit zu retten.

Barry Sonnenfeld führte Regie. Das Drehbuch stammt von Etan Cohen, basierend auf dem Malibu Comic von Lowell Cunningham. Walter F. Parkes und Laurie MacDonald fungieren als Produzenten, Steven Spielberg und G. Mac Brown als Ausführende Producers.

Deutscher Kinostart: 24. Mai 2012
 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.