Erschienen bei Atlantis: »Nahende Finsternis«

Nahende Finsternsi Uns erreichte folgende Meldung:

Im Atlantis Verlag ist der Science-Fiction-Roman »Nahende Finsternis« von Stefan Burban erschienen. Der Roman schließt an die Ereignisse aus »Düstere Vorzeichen« an, der im vorigen Jahr erschien.

Das Paperback (13,90 EUR) ist ebenso lieferbar, wie das eBook (8,90 EUR) via Amazon und beam eBooks, das Hardcover (14,90  EUR) wird in der kommenden Woche ausgeliefert. Das Titelbild stammt von Thomas Knip.


Das Jahr 2143. Drei Jahre sind seit der Entscheidungsschlacht von Negren`Tai vergangen. Drei lange, ereignislose Jahre.

Die Ruul scheinen sich endgültig zurückgezogen zu haben, um den Menschen und ihren Verbündeten das Feld zu überlassen. Doch plötzlich bricht der Kontakt zum friedfertigen Volk der Asalti ab. Und die Mitglieder der neu gegründeten ROCKETS-Spezialeinheit sind die erste Wahl, um die mysteriösen Vorgänge im Heimatsystem der Asalti aufzuklären. Doch auf den Schrecken, den die Kommandosoldaten dort vorfinden, sind sie vollkommen unvorbereitet. Die ROCKETS stehen ihrer härtesten Bewährungsprobe gegenüber …

Bild: Cover »Nahende Finsternis«, Atlantis Verlag

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.