Im Sommer: E. C. Tubb bei Atlantis – Extras gewünscht?

Atlantis Verlag Der Atlantis Verlag verlegt nicht nur Bücher, sondern zeigt sich auch daran interessiert, ob Leser erfüllbare Sonderwünsche haben. Das liest sich so:

E. C. Tubb (1919-2010) war einer der produktivsten und beliebtesten englischen Science-Fiction-Autoren. Unvergessen sind seine Abenteuer um den Weltraumtramp Earl Dumarest und viele Einzelromane. Tubb schrieb auch Romane zu »Mondbasis Alpha 1« und die Serie »Cap Kennedy«, die hierzulande von deutschen Autoren erweitert unter dem Serientitel »Commander Scott« erschien.


Im Sommer legen wir einen Einzelroman von E. C. Tubb neu auf, den Dirk van den Boom übersetzt hat: »Die Sterngeborenen« (»The Space-Born«, 1956). Wir veröffentlichen diesen als Paperback für den Buchhandel, als Hardcover für Direktbezieher und als eBook.

Bevor das Buch erscheint, würden wir nun gerne wissen, ob Sie als Leser an dem einen oder anderem Extra interessiert sind, was Sie überhaupt vom Thema klassische SF bei Atlantis halten. In Sachen Bonus denken wir an eine Einleitung und an ein paar Anmerkungen zu den Originalausgaben.


Bild Logo Atlantis Verlag, Atlantis- Verlag.de

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.