Batman-Reboot nach The Dark Knight Rises

Christopher Nolan Wie Regisseur Christopher Nolan selbst sagte: The Dark Knight Rising  (die Dreharbeiten werden wohl im April beginnen) soll sein letzter Batman-Film als Regisseur sein. Warner  macht sich nun bereits Gedanken darüber, was danach passieren wird, zumal noch mehr DC-Helden (Wonder Woman - der Stoff fürs Kino ist unabhängig von der kommenden TV-Serie, die Justice League, der Flash) bereits in dem Stadium sind, in dem Drehbücher geschrieben werden.

Aber was wird aus Batman? Jeff Robinov, Präsident von Warner sagt: “We have the third Batman, but then we’ll have to reinvent Batman …”, und fuhr fort: “Chris Nolan and Emma Thomas will be producing it, so it will be a conversation with them about what the next phase is.”

Das klingt mal wieder nach einem neuen Anfang.

Bild: Christopher Nolan (2006) aus der Wikipedia

Kommentare  

#1 Carn 2011-03-30 16:55
Hmpf - Reboot - was'n tolles Wort - heutzutage wird alles 'rebootet'. Spiderman soll ja auch rebootet werden... Also alles auf Null, neuer Origin, neuer Cast...
Bin mal gespannt ob von X-Men und Iron Man auch Reboots gemacht werden... Aber muß das sein?
Warum von Batman nicht einfach YEAR ONE und THE DARK KNIGHT RETURNS kongenial verfilmen (mit Miller als Drehbuchautor)? Wär das nix?
#2 Thomas Rippert 2011-03-31 07:10
Schn wieder "neu"...? Ich weiss ja nicht...

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.