Im März auf DVD/BluRay Ondine von Neil Jordan

Ondine Uns erreichte folgende Meldung:

Den Anfang des März-Programms macht dabei die geheimnisvoll-fantastische Liebesgeschichte Ondine von Oscar®-Preisträger Neil Jordan, der die Romanze des wortkargen Fischers Syracuse (Colin Farrell) und einer mysteriösen Fremden, die er eines Tages aus dem Meer zieht, vor der eindrucksvollen Küstenlandschaft Irlands inszenierte, und das Gag-Feuerwerk Reine Fellsache, in dem Hollywood-Star Brendan Fraser erfährt, was es bedeutet, wenn die bisher friedlichen Waldtiere auf dem Kriegspfad wandeln!

Der Titel erscheint auf DVD und Blu-ray Disc und ist ab 10. März im Handel erhältlich.


Eine mysteriöse Schönheit mit einem dunklen Geheimnis, die von einem wortkargen Fischer aus dem Wasser gezogen wird – Oscar®-Preisträger Neil Jordan inszeniert vor der rauen Küste Irlands eine Liebesgeschichte zwischen modernem Märchen und spannendem Thriller.

An der wildromantischen Küste von Cork geht dem irischen Fischer Syracuse (Colin Farrell) eines Tages ein zauberhafter Fang ins Netz: Die schöne Frau ohne Vergangenheit (Alicja Bachleda), die da vor seinen Augen langsam zum Leben erwacht, beflügelt seine Gefühle und Sinne ebenso wie die Phantasie seiner kleinen Tochter. Unter ihrem geheimnisvollen Einfluss nimmt der Alltag im ganzen Fischerdörfchen überraschende Wendungen. Und wie alle Märchen birgt auch dieses dunkle Geheimnisse, hinter denen eine andere, düstere Wahrheit schlummert …

Kurzinhalt
Eines Morgens zieht der Fischer Syracuse in seinem Netz eine junge, scheinbar leblose Frau aus der irischen See. Doch als er erschrocken Hilfe rufen will, beginnt das Mädchen sich zu bewegen. Um Luft ringend und vor Kälte zitternd, ist sie panisch darauf bedacht, nicht von weiteren Menschen gesehen zu werden. Ihr Verhalten lässt darauf schließen, dass hier entweder ein Verbrechen in Gang ist, oder Magie am Werk. Auf ihr Drängen hin gewährt Syracuse ihr Unterschlupf und nimmt sie am nächsten Morgen sogar mit zum Fischen. An Bord des Fischkutters stimmt sie in einer fremden Sprache Sirenengesänge an, wie durch ein Wunder finden sich in den sonst nur spärlich gefüllten Käfigen unzählige Hummer.

Wie jeden Tag kümmert Syracuse sich am Nachmittag um seine schwer nierenkranke Tochter Annie, von deren Mutter er getrennt lebt. Er lässt Annie an seinen Erlebnissen in Form einer Geschichte teilhaben und berichte von einem Fischer, der eines Tages in seinem Netz ein lebloses Mädchen fand. Annie spinnt die Erzählung weiter, füllt sie mit den irischen Mythen und Legenden über Meerjungfrauen und Robbenwesen, die in menschlicher Gestalt eine begrenzte Zeit an Land verweilen. Aber sie spürt, dass mehr dahintersteckt und leiht sich in der Gemeindebibliothek alle verfügbaren Bücher über magische Wesen aus dem Meer aus.

Syracuse ist verwirrt. Der wortkarge Fischer, der im Ort viele Jahre als Trinker und Clown verlacht wurde, und erst mit dem Beinahetod seiner geliebten Tochter sein Leben umkrempelte, fühlt sich in der Gegenwart der hübschen jungen Frau wohl – und das nicht nur, weil sich seine Netz durch sie auf so geheimnisvolle Weise füllen. Unterdessen richtet sich Ondine in ihrem neuen Leben ein, sie putzt das verwunschen in einer Bucht an der Küste Corks gelegene Junggesellenhaus von Syracuse und richtet es liebevoll her. Schrittweise kommen die beiden sich näher, der Einsiedler Syracuse erzählt ihr von seinen geheimen Wünschen und Sorgen, von dem verzweifelten Warten auf einen Nierenspender für seine Tochter, die er so gerne von seiner trinkenden Exfrau und deren brutalen Freund wegholen würde.

Annie versucht, dem Geheimnis, das ihr Vater in seinen Geschichten angedeutet hat, auf die Spur zu kommen und fährt mit ihrem neuen Rollstuhl zu seinem Haus. Als sie dort auf Ondine trifft, werden ihre Ahnungen bestätigt: Die junge Frau ist eine Selkie, eines jener sagenumwobenen Robbenwesen, das seinen Pelz verliert, sieben Jahre an Land verweilen darf und manchmal unerwartetes Glück in der Liebe zu einem Landmann finden kann.

Inzwischen ist im Dorf ein mysteriöser Fremder aufgetaucht, der anfängt unbequeme Fragen zu stellen, die Schatten der Vergangenheit beginnen Ondine einzuholen. Seit ihrem ersten Auftritt an Syracuse’ Seite bei einem Regattafest im Ort tuscheln die Dorfbewohner über die geheimnisvolle Unbekannte.

Wer ist Ondine? Woher kommt sie? Was will der unheimliche Fremde von ihr? Ist sie ein Fabelwesen oder doch – wie die örtliche Polizei vermutet – ein Drogenkurier aus Osteuropa? Syracuse weiß nicht, wie er die Situation einschätzen soll und fürchtet, sein unverhofftes Glück könnte ihm so schnell entgleiten, wie er es gefunden hat. Auf offener, nächtlicher See kommt es zur tödlichen Konfrontation zwischen den gewalttätigen Verfolgern Ondines und deren neuer Familie …

  • DVD
  • Laufzeit
  • ca. 99 Min. + 27 Min. Bonus
  • Bildformat
  • 1,78:1 (16:9) 
  • Tonformat
  • Dt. DD 5.1/ DTS 5.1
  • Engl. DD 5.1
  • Untertitel Dt. (ausblendbar)
  • Bonus
  • Interviews vom Set, Dt. und Originaltrailer
  • FSK 12
  • Anzahl Discs 1
  • Bestell-Nr 2844
  • EAN 010324028440

Bild: DVD-Cover Ondine, Concorde Home Entertainment

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.