Drehstart für zwei neue ZDF-Fantasy-Serien für Jugendliche

ZDFMagische Feenkräfte und Zeitreisen sind die Themen zweier neuer Fantasy-Serien, die derzeit für das ZDF entstehen.

Vor wenigen Tagen haben an historischen Plätzen in Paris die Dreharbeiten zu "Find me in Paris" begonnen. Geplant sind 26 Folgen à 25 Minuten. Ebenfalls Drehbeginn hat die Koproduktion "The Bureau of Magical Things" (20 Folgen à 25 Minuten), die in der australischen Stadt Brisbane und an der Gold Coast produziert wird.

Beide Serien werden voraussichtlich 2019 im ZDF ausgestrahlt.

"Find me in Paris" verknüpft Tanz und Fantasy: Erzählt wird die Geschichte der russischen Prinzessin Lena (Jessica Lord), die im Paris des Jahres 1905 lebt und inkognito eine Ausbildung an der "Paris Opéra Ballettschule" macht. Ihr Leben wird auf den Kopf gestellt, als sie unerwartet in das Jahr 2018 katapultiert wird und sie sich erneut als Tänzerin beweisen muss. Zeichen aus der alten Welt sollen ihr den Weg zurück ins Jahr 1905 zeigen und helfen, das Geheimnis ihrer Zeitreise zu entschlüsseln. "Find me in Paris" ist eine Koproduktion von Cottonwood Media und Federation Entertainment mit ZDF und ZDF Enterprises. Verantwortliche Redakteurin im ZDF ist Frauke Bräuner.

"The Bureau of Magical Things" handelt von der 16-jährigen Kyra (Kimie Tsukakoshi), die ein ganz normales Teenager-Leben führt, bis sie durch einen Zauber in eine Fee verwandelt wird. Kyra wird freundlich von der Feengemeinschaft aufgenommen, die heimlich in der Menschenwelt lebt. Doch die frischgebackene Fee muss sich schon bald behaupten und gegen eine hartnäckige Widersacherin wehren. "The Bureau of Magical Things" wird von der Jonathan M. Shiff Productions ("H2O – Plötzlich Meerjungfrau", "Mako – Einfach Meerjungfrau") in Koproduktion mit ZDF, ZDF Enterprises und dem australischen Sender Network Ten realisiert. Die Redaktion im ZDF hat Frauke Bräuner.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren