Sechste Ausgabe des Horror-Magazins ZWIELICHT erschienen.

Zwielicht 6Am 19. März erschien mit ZWIELICHT 6 die sechste Ausgabe des deutschen Horror-Magazins im Taschenbuchformat.

ZWIELICHT erscheint halbjährlich im Verlag Saphir im Stahl. Die neue Ausgabe des Horror-Magazins beinhaltet zehn zeitgenössische Kurzgeschichten sowie eine deutsche Erstveröffentlichung von Algernon Blackwood.

Blackwoods Geschichte MAX HENSING wurde von Achim Hildebrand übersetzt, der in dieser Ausgabe mit Michael Schmidt gemeinsam die Herausgeberschaft übernimmt.


Die zehn zeitgenössischen Erzählungen präsentieren modernen Horror. Passende Zeichnungen sorgen bei den Erzählungen für visuelle Verstärkung der Erzählung.
Dazu kommen Artikel, die sich hauptsächlich mit der Historie des Horrors beschäftigt.

Inhalt
Christian Weis - Kleiner Vogel, flieg!
Henrike Curdt: Das letzte Müsli
Jörg Kleudgen - Penventinue
Tanja Hanika - Wer den Schorchengeist schimpft...
Jerk Götterwind - Ich liebte ein Zombiemädchen
Sascha Lützeler - Absurde Logik
Lothar Nietsch - Zertifiziert
Marcus Richter - Whatever really Happened to Little Albert
Tanja Wendorff - Das Huhn auf dem Klavier
Michael Tillmann - Mit H. P. Lovecraft auf dem Bahnhofsklo
Algernon Blackwood - Max Hensig
Katharina Bode - 125 Jahre Howard Phillips Lovecraft – Through the Gates of life & fiction
Daniel Neugebauer oder ein Blick auf Jonathan Carrolls magischen Realismus
Eric Hantsch: Bruno Schulz – Die Mythologie der Häresie

Bild: Cover Zwielicht 6, Saphir im Stahl

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren