Disney zeigt kein Interesse mehr an JOHN CARTER

Walt Disney CompanyNachdem der Streifen JOHN CARTER 2012 an den US-Kinokassen floppte und bei Produktionskosten in Höhe von 250 Millionen US-Dollar insgesamt nur knapp 284 Millionen US-Dollar einspielte, sagte Disney die geplante Fortsetzung ab.

Da Disney kein weiteres Interesse mehr an dem Stoff hat, wurden nun die Rechte an John Carter an die Edgar Rice Burroughs, Inc. zurückgegeben.

Die Firma Edgar Rice Burroughs, Inc. ist nun auf der Suche nach einem Filmstudio.


Die Mars-Geschichte soll wieder aufleben und eine Neuverfilmung des John Carter-Stoffes auf die Kinoleinwand kommen.

Bild: Logo The Walt Disney Company aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren