Neu bei Atlantis: Habitat C

1Im Atlantis Verlag ist der Science-Fiction-Roman »Habitat C« von Dirk van den Boom erschienen, das Titelbild stammt von Tony Andreas Rudolph.

Auf Habitat C, dem Sitz des Parlaments der Galaktischen Akte, wurde ein hoher Beamter der Unterschlagung überführt. Er hat Spielschulden – und Hintermänner, wie es scheint. Aber kaum sind der junge Konsul Daxxel und seine Begleiterin Josefine Zant dort angekommen, passieren Dinge, die eine fatale Entwicklung ins Rollen bringen.


Daxxel wird abermals zum Spielball ganz unterschiedlicher Interessen – und kommt einer unerwarteten und unheimlichen Geschichte auf die Spur.

Ein Roman um uralte Zivilisationen, unerwartete Morde, interstellare Finanzen, Neid, Hass und Ponys.

Erhältlich als Paperback überall im Handel (220 Seiten, ISBN 978-3-86402-163-3, 12,90 EUR), als eBook (8,99 EUR) derzeit bei Amazon und beam-eBooks sowie als Hardcover (14,90 EUR) direkt beim Verlag.

Bild: Cover Habitat C, Atlantis Verlag

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.