SANDMAN-Verfilmung in Planung

1Schauspieler Joseph Gordon-Levitt, der in diesem Jahr mit DON JON sein Regie-Debüt gab, plant Neil Gaimans SANDMAN für das Filmstudio Warner auf die Kinoleinwand bringen.

Dabei will Gordon-Levitt nicht nur die Regie und die Hauptrolle im Film übernehmen, sondern auch als Produzent fungieren. Als Drehbuchautor ist bereits David S. Goyer mit an Bord.

Die SANDMAN-Serie  erschien erstmals im Jahr 1988 bei DC Comics und brachte es auf insgesamt 75 Ausgaben.


Im Mittelpunkt steht der Sandmann als Herrscher des Traumreichs und seine Geschwister Destiny (Schicksal), Death (Tod), Destruction (Zerstörung), Desire (Verlangen), Despair (Verzweiflung) und Delirium (Fieberwahn), die mit dem Universum entstanden sind und im Gegensatz zu Göttern keine Gläubigen brauchen, um zu existieren.

In den Comics fanden auch zahlreiche mythologische Gestalten wie Orpheus, Odin oder Loki sowie einige Figuren aus dem DC-Universum wie der Martian Manhunter Einzug in die Handlung.

Welche Geschichte nun als Grundlage für den Kinofilm dienen soll, ist nicht bekannt.   Auch ist noch offen, wann mit den Dreharbeiten begonnen werden soll. 

Bild: Joseph Gordon-Levitt aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.