Neuer NARNIA-Film in Planung

1Nach einer längeren Pause soll es mit der NARNIA-Reihe nun doch weitergehen. Nachdem die Produktionsfirma Walden Media von weiteren Filmen Abstand genommen hatte, konnte sich die C.S. Lewis Company mit Produzent Douglas Gresham (Stiefsohn des verstorbenen Buchautors) und Produzent Mark Gordon (Mark Gordon Company) auf eine weitere Kinoverfilmung einigen.

Als Vorlage für die vierte NARNIA-Verfilmung THE CHRONICLES OF NARNIA: THE SILVER CHAIR dient der vierte Narnia-Roman DER SILBERNE SESSEL.


Darin werden Eustace und Jill Pole vom Löwen Aslan gebeten, ihm zu helfen, Prinz Rilian, den Sohn und Erben von Prinz Kaspians, zu finden. Während die Handlung nur ein Jahr nach den Ereignissen von DIE REISE AUF DER MORGENRÖTE  angesiedelt ist, sind in der magischen Welt von Narnia bereits Jahrzehnte vergangen.

Bild: C. S. Lewis aus der Wikipedia

Kommentare  

#1 Torshavn 2013-10-06 17:58
Eine wunderbare Nachricht. Nur schade, das damit keiner der vier Pevense Kinder mehr dabei ist.
Ich hatte gehofft, sie würden das dritte oder letzte Buch als Grundlage nehmen.
Trotzdem freue ich mich darauf.
Ist schon ein Erscheinungsjahr bekannt?
#2 Lefti 2013-10-07 10:38
Vielleicht gehöre ich nicht mehr zum anvisierten ZP. Aber mich konnten die Narnia-Filme nicht vom Hocker reißen. - Das bemerkte auch Disney und gab nach den ersten zwei Teilen die Vermarktung rasch ab.
zitiere Torshavn:
Nur schade, das damit keiner der vier Pevense Kinder mehr dabei ist.

Hmmm...
Meinst Du damit die Buch-Charaktere oder die vier Jungschauspieler? Auf die vier Jungschauspieler kann ich gut verzichten, denn alle vier hatten Null Ausstrahlung.
Ich neige sogar dazu Narnia ab und zu mit der Pullman-Trilogie 'His Dark Materials' zu verwechseln, von dem nur ein Teil verfilmt wurde. Aber auch hier scheint man nach dem ersten Teil die Reißleine gezogen zu haben... :sigh:
#3 Valerius 2013-10-07 13:40
Vermtulich wird der vierte NARNIA-Film 2015 in die Kinos kommen.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.