Neu bei Emmerich: „Wege des Ruhms“ – ein Roman aus der Fantasywelt MAGIRA

Wege des RuhmsNeu bei EMMERICH Books & Media, Konstanz „Wege des Ruhms“ – ein Roman aus der Fantasywelt MAGIRA von Hans-Peter Schultes.

Die einzelnen Geschichten von Wege des Ruhms sind vor vielen Jahren schon unter diesen oder anderen Titeln in den verschiedensten Publikationen das FANTASY CLUB e.V. und des ERSTEN DEUTSCHEN FANTASY CLUBS (EDFC e.V.) sowie in weiteren Fanzines erschienen. Diese nun veröffentlichte Fassung von Wege des Ruhms beinhaltet den Kern der Geschichten, die auch aus urheberrechtlichen Gründen ausschließlich aus der Feder von Hans-Peter Schultes stammen.


In Wege des Ruhms wurden einzelne verstreute Handlungsstränge innerhalb der Geschichte der Fantasy-Welt Magira, basierend auf den enzyklopädischen Entwürfen der Magira-Gruppe »Das Volk des Raben« zu einem gemeinsamen Mythos verbunden.

Dieser Mythos von den Kindern des Silberbaums und dem Schwert der Macht erzählt von der Auseinandersetzung zwischen den Nachkommen AMARS und deren dunklen Dienern, den nichtmenschlichen URGOR und den Menschen, den NAIN. Die Blutmagie der Schlangengeborenen, der Söhne AMARS, steht gegen die Macht des Schwertes der Menschen und seit den Tagen der UI’WANA, der ersten Götter, tobt der Kampf der Priester Amars, mit ihren unheiligen Dienern gegen die Kinder des Menschengeschlechts, in denen das Wort EOINES, des Großen Raben brennt.

Folgen Sie dem Autoren in diese dunkle, archaische Welt voller Aberglauben und Magie. Eine Welt, deren primitive Kriegerkulturen in barbarischem Glanz erstrahlen und deren schimmernde Reiche wie Edelsteine die Länder bedecken. Eine von Kriegen und dunkler Magie zerrissene Welt, in der das Schwert der Macht, weitergegeben durch die Könige eines auserwählten Volkes, die letzte Hoffnung der noch freien Menschen ist.

Teile des Mythos flossen auch in den Roman Im Schatten des Blutmondes ein, den Hans-Peter Schultes zusammen mit Andreas Groß 2011 im Verlag »Saphir im Stahl« veröffentlicht hat.

Das Titelbild zu Wege des Ruhms wurde von Josef „JoSch“ Schwab (Salzburg) gezeichnet; die MAGIRA-Karte im Innenteil des Romans von Jörg Schukys und Beate Rocholz (Berlin). Abgerundet wird das Werk durch ein umfangreiches Glossar, eine Zeittafel mit dem geschichtlichen Abriss der Handlung und einem Artikel über FOLLOW, der ersten Fantasyvereinigung Deutschlands, welche 1966 von Hubert Straßl und Eduard Lukschandl gegründet wurde, welche auch die Urheber der Fantasywelt MAGIRA sind.

Das Buch ist erhältlich als Druckversion mit 306 Seiten zum Preis von 12,95€ und als eBook zu 5,95€, jeweils beim Versandhändler Amazon.

Weitere Informationen zu der Veröffentlichung (inkl. Leseprobe) und dem Verlagsprogramm unter emmerich-books-media.de

Bild: Wege des Ruhms, EMMERICH Books & Media

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.