DAY OF THE DEAD-Remake

George RomeroDie Produzentinnen Christa Campbell und Lati Grobman, die für die Neuverfilmung des TEXAS CHAINSAW MASSACRE verantwortlich waren, planen nun auch ein Remake von George A. Romeros DAY OF THE DEAD.

In dem Romero-Klassiker, der in Deutschland unter dem Titel ZOMBIE 2 - DAY OF THE DEAD in die Kinos kam,  steht eine kleine Gruppe aus Militärs und Wissenschaftlern im Mittelpunkt, die sich während einer Zombie-Epidemie in einem unterirdischen Bunker verschanzt hat.


Die Produzentinnen wollen sich  bei der Neuauflage nah am Original halten.

"Zombie-Filme sind momentan sehr beliebt und wir denken, wir können es richtig machen. Wir wollen uns so nah wie möglich an Romeros Version halten. Es wird kein Zombie-Klettern und auch keine Backflips wie in 'World War Z' geben", so Campbell zum geplanten Remake.

DAY OF THE DEAD soll bereits 2014 in den Kinos anlaufen.

Bild: George Romero aus der Wikipedia

Kommentare  

#1 Carn 2013-07-14 18:56
Wenn Sie sich 'nah am Original' halten wollen, wofür braucht's dann ein Remake?
#2 Des Romero 2013-07-15 11:15
Eben! Besonders hatte der Film von 1985 erstklassige Darsteller, und ich vermute mal, dass die das heute nicht mal halb so gut hinbekommen. Und protzige Effekte mit Unmengen CGI-Blut braucht auch keiner.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.