Guillermo del Toro erweckt „Pinocchio“ zu neuem Leben

Gulliermo del ToroRegisseur Guillermo del Toro will „Pinocchio“ zum Leben erwecken. Zusammen mit dem Animations-Experten Mark Gustafson („Der fantastische Mr. Fox“) wird der mexikanische Filmemacher („Hellboy“, „Pans Labyrinth“) Regie führen.

Der geplante 3D-Stop-Motion-Film ist Del Toros erste Zeichentrickproduktion. Im Sommer 2013 sollen die etwa einjährigen Dreharbeiten beginnen.

Del Toro ist derzeit noch mit dem Science-Fiction-Film „Pacific Rim“ beschäftigt.

Er lieferte zuvor das Drehbuch für „Der Hobbit – Hin und zurück“, der von Peter Jackson inszeniert wird.

Del Toros "Pinocchio"-Geschichte will del Toro im Italien der 1920er Jahre ansiedeln, wo mehrere gefährliche Abenteuer auf die zum Leben erweckte Holzpuppe warten. Damit wählt der Filmemacher als Handlungsort die reale Heimat des Kinderbuchs, das Ende des 19. Jahrhunderts vom italienischen Autor Carlo Collodi geschrieben wurde.

Bild: Guilermo del Toro aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.