Neuer Dracula-Film in Planung

Neil MarshallNach wie vor scheint die Vampir-Euphorie in Hollywood  noch nicht vorbei zu sein. Denn zur Zeit ist ein neuer Dracula-Streifen mit dem Titel  „The Last Voyage of the Demeter“ in Planung.

Für den Regiestuhl ist Neil Marshall im Gespräch.

Der Film basiert auf einem Teil von Bram Stokers Dracula-Roman. Im Buch überlebt die Besatzung des Segelschiffes „Demeter“, das den Vampirfürsten Dracula von Transsylvanien bis nach Großbritannien brachte, die Reise nicht.

Das Drehbuch zu dem Film wurde schon Anfang der 2000er Jahre von Bragi Schut („Season of the Witch“) geschrieben.

Über die Jahre waren als Regisseure für den Streifen bereits die beiden deutschen Filmemacher Robert Schwentke („R.E.D. - Älter. Härter. Besser.“) und Marcus Nispel („Conan“) oder der Brite David Slade („Eclipse - Biss zum Abendrot“) im Gespräch.

Als Produzenten für „The Last Voyage of the Demeter“ treten Mike Medavoy, Bradley Fischer und Arnold Messer auf.

Bild: Neil Marshall aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.