STEAM NOIR 2: Signiertour mit Verena und Felix

Steam Noir 2Pünktlich zum Comic-Salon in Erlangen vom 7.-10. Juni wird der zweite Band der „STEAM NOIR“-Saga erscheinen. Band 1 war neben „THE WALKING DEAD“ der meistverkaufte Cross-Cult-Comicband des Jahres 2011!

Zusammen mit Verena Klinke, der neuen Co-Autorin, schickt Felix Mertikat Heinrich Lerchenwald sowie seine zwei Kollegen von der Schutzwacht, Frau D und den Maschinenmenschen Herrn Hirschmann, erneut quer durch das Königreich Januskoogen - und darüber hinaus.

Denn die unheimliche Steampunk-Welt Landsberg wird von den alles verzerrenden Seelen von jenseits der "bekannten Welt" heimgesucht, und der Tag ihrer großen "Rückkehr" kommt sprunghaft näher ...

Koloriert wurde der Band meisterhaft von Jakob Eirich. Mit exklusiven Pin-Ups von Eirich, Naomi Fearn, David Boller und Tobi Dahmen.

Zu den besonderen Highlights des neuen Bandes gehört nicht zuletzt auch die Kooperation zwischen der Berliner Modeschöpferin Sammy the Scissors und den Comickünstlern. So gehen die von Felix Mertikat im Comic gezeichneten Kleidungsstücke größtenteils auf bereits reale oder extra von Sammy für den Comic gezeichnete Mode zurück. Spätestens bei Erscheinen des vierten Bandes ist hier auch eine große Steampunk-Modenschau geplant!

Nicht verpassen darf man Verena Klinke und Felix Mertikat bei ihrer Signiertour durch die halbe Republik:

  • 7.-10.6. Comic-Salon Erlangen
  • 16.6. Comic Cosmos in Darmstadt + T3 in Frankfurt/M.
  • 22.-24.6 Elstercon Leipzig
  • 30.6. Comic Time in Augsburg + Comic Company München
  • 5.-8.7. Dragon Days Stuttgart

Bild: Cover Steam Noir 2, Cross Cult

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren