PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Ohnsorg Theater heute: Ganze Kerle

Ganze KerleOhnsorg Theater
Ganze Kerle

Tagsüber malochen Hinnerk, Georg, Paul und Manuel als Paketboten für einen Lieferservice. Abends treffen sich die Kumpel gern in trauter Stammtischrunde und reden über alles, was sie beschäftigt.

Dann erfährt Hinnerk, dass sich die kleine Tochter ihres Chefs einer äußerst kostspieligen Operation unterziehen müsste.

 Die vier Männer beschließen, der Kleinen zu helfen: und zwar mit einer Wohltätigkeits-Travestie-Show. Gesagt, getan.

Sonntags gegen die Mittagszeit war es immer soweit. Dann flimmerte in den 1970er und 1980er Jahren immer ein Stück des Hamburger Ohnsorg-Theaters über die Fernsehbildschirme.

Dann saß die ganze Familie vor dem Fernsehen und schaute sich die damaligen Stars des Kult-Theaters in Gestalt von Heidi Kabel, Heidi Mahler, Edgar Bessen, Jürgen Pooch, Werner Riepel, Henry Vahl & Co.  in der ARD an.
Und Samstags zur Hauptsendezeit (heutzutage wird der Begriff Primetime verwendet) strahlte die ARD jeweils die neuen Stücke des Ohnsorg-Theaters aus.

Die Fernsehgeschichte des Ohnsorg-Theaters begann aber bereits Jahrzehnte vorher. Am 1. Juli 1954 wurde mit "SEINE MAJESTÄT GUSTAV KRAUSE" unter der Regie von HANS MAHLER mit WALTER SCHERAU in der Titelrolle, das erste Ohnsorg-Stück in der ARD ausgestrahlt.
Das Stück "SEINE MAJESTÄT GUSTAV KRAUSE" legte damit den Grundstein für 267 weitere Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater, die bisher in der ARD bzw. später im NDR ausgestrahlt wurden.
So u. a. am 22. April 1961 die Aufführung  "OPA WIRD VERKAUFT" mit dem unvergessenen HENRY VAHL, in dem EDGAR BESSEN seinen ersten Live-Auftritt absolvierte

Anfang der 1960er Jahren, genauer gesagt am 4. August 1962, wurde auch das Stück "TRATSCH IM TREPPENHAUS" in der ARD ausgestrahlt, das sich zum Klassiker und zu einem der meist gespielten Stücke des Ohnsorg Theaters entwickelte.
Mit "TRATSCH IM TREPPENHAUS" wurde auch die Schauspielerin HEIDI KABEL als META BOLDT, der im Haus nichts entgeht, bundesweit bekannt und berühmt.

Nach diversen Klassikern des Ohnsorg Theaters, veröffentlichte das Label Studio Hamburg Enterprises am 20. Oktober 2017 mit "GANZE KERLE" eines der neueren Stücke des Hamburger Volkstheaters, das am 14. November 2011 im NDR ausgestrahlt wurde.

Mit "GANZE KERLE" bekommt der Zuschauer eine witzige Komödie geboten, in der viele Alltagsprobleme mit Wiedererkennungswert verarbeitet wurden, in der die Darsteller Frank Grupe, Markus Gillich, Robert Eder und Axel Stosberg überzeugend in ihren Rollen agieren. 


Ganze Kerle
Deutschland 2011

Regie: Klaus Bertram
Darsteller: Axel Stosberg, Markus Gillich, Frank Grupe, Robert Eder, Jürgen Lederer

FSK: Ohne Altersbeschränkung
Laufzeit 105 Minuten

Label: Studio Hamburg Enterprises
Erscheinungstermin: 20. Oktober 2017

Studio Hamburg


© by Ingo Löchel

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum