Mal kein Krimi: „Frau Temme sucht das Glück" - Neue Serie mit Meike Droste und Martin Brambach

1„Frau Temme sucht das Glück" - Neue Serie mit Meike Droste und Martin Brambach ab Dienstag, 24. Januar 2017, um 20:15 Uhr im Ersten

Carla Temme (Meike Droste) ist die Hauptfigur der neuen Hauptabendserie „Frau Temme sucht das Glück", die mit sechs Folgen ab 24. Januar 2017, dienstags um 20:15 Uhr im Ersten zu sehen sein wird.

Sie ist Risikoanalystin bei der „Rheinischen" und ihr Können wird nun richtig gefordert, seit der Vorstand ein neues Geschäftsmodell entwickelt hat, das ab sofort alles - wirklich alles - versichert:


Die Angst vor einem bösen Fluch; die Sorge der Braut, von ihrem zukünftigen Ehemann betrogen zu werden oder die Furcht eines steinalten Herren, dass er die teure Feier zu seinem 110. Geburtstag vielleicht nicht mehr erleben könnte.

Carlas Kollegen könnten nicht unterschiedlicher sein: Da sind der kaufsüchtige Chef Hans-Peter-Mühlens (Martin Brambach), ihr nassforscher Konkurrent Frank Weber (Sebastian Schwarz), der gutmütige Büronachbar Horst Ballsen (Ronald Kukulies) und schließlich noch Mikael (Richard Ulfsäter), der mit seinem chaotischen Charme Carlas Herz erobert und ihre geordnete Welt noch mehr durcheinander bringt.

Der erste Kunde für Carla Temme heißt Färber (Jörg Witte), ist ein Geflügelfabrikant, der sich dagegen versichern will, von einem gefrorenen Hähnchen erschlagen zu werden. Ob es zu einer solchen Versicherung kommt und mit welcher Unterstützung Carla rechnen kann - kann am Dienstag, 24. Januar 2017, um 20:15 Uhr beantwortet werden.

„Frau Temme sucht das Glück" ist eine Produktion von Warner Bros. ITVP Deutschland (Produzenten: Sabine de Mardt, Rainer Marquass) im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm für Das Erste. Die Redaktion hat Nina Klamroth (WDR), Executive Producer ist Gebhard Henke (WDR).

 Bild: Logo Das Erste aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.