Hollywood-Ikonen im ZDF: „Last Vegas“ mit Michael Douglas, Robert De Niro, Morgan Freeman und Kevin Kline

ZDFVier Senioren mischen Las Vegas auf: Das ZDF zeigt die Buddy-Komödie „Last Vegas“ am Dienstag, 27.12.2016, 20.15 Uhr, als Free-TV-Premiere. Regisseur Jon Turteltaub bringt die vier Hollywood-Stars Michael Douglas, Robert De Niro, Morgan Freeman und Kevin Kline zum ersten Mal gemeinsam auf die Leinwand.

Verpackt in eine Komödie wagt sich der Spielfilm mit schwarzem Humor an die Tabu-Themen Sexualität und Alter.


Seit ihrer Kindheit sind die vier Männer Billy (Michael Douglas), Paddy (Robert De Niro), Archie (Morgan Freeman) und Sam (Kevin Kline) miteinander befreundet.


Inzwischen haben sie das Senioren-Alter erreicht, leben an unterschiedlichen Orten des Landes. Billy ist der einzige unter ihnen, der nie verheiratet war. Jetzt will er endlich vor den Traualtar treten und eine Frau heiraten, die seine Tochter sein könnte. Zum Junggasellenabschied lädt Billy seine drei alten Freunde nach Las Vegas ein, um in der Wüstenmetropole die Nächte zum Tag zu machen. Archie steigt dafür zu Hause heimlich aus dem Fenster, um seinem überfürsorglichen Sohn (Michael Ealy) zu entkommen. Sams Frau (Joanna Gleason) wiederum erteilt ihrem Mann sogar die Genehmigung zu einem Seitensprung. Doch nur mit einer List gelingt es den drei Freunden, Paddy nach Vegas zu locken, der mit Billy wegen einer Jahre zurückliegenden Frauengeschichte im Clinch liegt. Kurz nach ihrer Ankunft lernen die vier Freunde die Sängerin Diana (Mary Steenburgen) kennen. Sowohl Paddy als auch Billy sind sofort von ihr fasziniert. Die Turbulenzen nehmen ihren Lauf.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.