Famileindrama zu Zeiten des Nachkriegsdeutschland

Schicksalsjahre – Eine deutsche FamiliengeschichteAm 8. Januar erscheint bei Studio Hamburg Enterprise: Schicksalsjahre – Eine deutsche Familiengeschichte

Mai 1945 

Der von Nazideutschland begonnene Weltkrieg ist vorbei und hinterlässt pure Verwüstung. Ursula Heye, die aus Danzig fliehen konnte, ist mit ihren Kindern Bärbel und Uwe bei ihrer Tante Anni in Rostock untergekommen. Ihr Mann Wolfgang war während des Krieges an der Ostfront stationiert und ist, wie viele andere, verschollen.


Ihr Glück war kurz und heftig: In einem Cabaret haben sich beide kennengelernt und bald leidenschaftlich verliebt. Kurz darauf fand die Hochzeit, gegen den Willen ihrer Eltern, statt und das Familienleben schien mit den beiden Kindern perfekt - bis Wolfgang einberufen wurde. Nun die niederschmetternde Nachricht: Wolfgang ist offiziell tot, gefallen an der Front. Gelegenheit zu trauern hat Ursula in den ersten Jahren des Wiederaufbaus keine, jedoch ein Anlehnungsbedürfnis, das sie mit dem griechischen Pianisten Niklas zusammenbringt. Freidenker wie er sind in Gefahr, Opfer der politischen „Säuberung“ zu werden. Als Niklas dann eines Tages tatsächlich spurlos verschwindet, ist für Ursula klar, dass sie ihre Kinder nicht unter der kommunistischen Herrschaft erziehen will und bereit ihre Flucht in den Westen vor ...

DVD INFO:
1 DVD, Genre: TV-Film / Drama, Produktionsjahr: 2010, Laufzeit: 193 Min., Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 2.0 Stereo, Sprache: Deutsch, FSK: ab 12 Jahren, EAN: 4052912670013 - Studio Hamburg enterprises - VÖ: 08.01.2016

Bild: Cover Schicksalsjahre – Eine deutsche Familiengeschichte, Studio Hamburg Enterprises

 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.