Leipziger Hörspielsommer - Wettbewerb für Kinder und Jugendliche

Wettbewerb Im Sommer 2012 (vom 13. bis zum 22. Juli 2012) ist es wieder soweit. Zum zehnten Mal gibt es Hörspiele und Wettbewerbe für die Leipziger.

Zum vierten Mal schreibt der Hörspielsommer neben dem Internationalen Hörspielwettbewerb einen Wettbewerb speziell für Kinder und Jugendliche aus.

Einzelpersonen und Gruppen können sich hier bewerben, vorausgesetzt, die hauptsächlich für das Hörspiel Verantwortlichen sind nicht älter als 18 Jahre. Belohnt wird das Gewinnerstück mit Sachpreisen oder mit Workshops.


  • Einsendeschluss ist der 1. April 2012.

Wer darf sich bewerben?
Zu beiden Wettbewerben, dem Internationalen und dem für Kinder und Jugendliche (nicht älter als 18 Jahre), darf sich jeder bewerben, der nicht professionell als Hörspielmacher arbeitet. Das heißt, sie müssen im Amateurbereich tätig sein.

Wie lauten die Bedingungen?
Es dürfen nicht mehr als drei Stücke von Radiosendern gesendet oder von Verlagen veröffentlicht worden sein. Ausgenommen ist die Ausstrahlung durch Offene Kanäle (OK) und Nichtkommerzielle Lokalradios (NKL) oder die Veröffentlichung im Eigenverlag, On-Demand oder als Podcast. Aufträge und Kooperationen von und mit Sendeanstalten sind dabei ausgeschlossen. Ebenso dürfen die Wettbewerbsbeiträge noch nicht veröffentlicht sein.

In Länge und Sprache gibt es noch Einschränkungen. Die Kinderstücke dürfen nicht länger als 20 Minuten, die Stücke im Internationalen Wettbewerb nicht länger als 45 Minuten sein. Wettbewerbsbeiträge müssen entweder auf Deutsch oder Englisch sein. Andere Sprachen können akzeptiert werden, falls sie für das Verständnis der Handlung keine Rolle spielen.

Zu welchem Thema findet der Wettbewerb statt?

Beide Wettbewerbe sind offene Wettbewerbe. Daher gibt es keine thematischen Vorgaben.

Weitere Infos unter: Hoerspielsommer.de
 
Bild: Wettbewerbsplakat, Leipziger Hörspielsommer

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.