Dreamland Productions streicht zunächst die Segel und wartet auf günstigen Wind

Thomas Birker Dreamland Productions, die ambitionierte Hörspielschmiede aus Rüsselsheim, zieht sich vorläufig vom Hörspielmarkt zurück, indem sie aktuelle Produktionen und Planungen auf Eis legt.

Dazu gehört das neue Projekt "Der Trotzkopf", das schon Weihnachten 2010 angekündigt wurde. Man wolle den Markt beobachten, heißt es von Seiten Dreamlands und eine Rückkehr keinesfalls ausschließen.

Damit reguliert sich der Markt weiterhin. Neue Hörspielproduktionen gibt es derzeit kaum. Nachdem sich einige Label zürückgezogen haben, sind andere sang und klanglos verschwunden.

Hier die Originalmitteilung von Dreamland:


Liebe Dreamland Hörer,
Liebe Fans und Kollegen,
wie wohl keinem entgangen ist, ist es in letzter Zeit recht ruhig um Dreamland Productions geworden.

Dies hat folgenden Grund:

Nach der Veröffentlichung von „Tony Ballard 9“ im Oktober 2010 verabschiedeten wir uns in eine Pause und hatten eigentlich vor im Frühjahr 2011 wieder durchzustarten.

Im Zeitraum März und April 2011 erfolgten neue Aufnahmen für „Dreamland Grusel 12-16“, „Tony Ballard 11-14“, „Dreamland Action 4“ und unsere neue Serie „Der Trotzkopf“.

Zwischenzeitlich hat sich der Hörspielmarkt aber so extrem verschlechtert, dass es aktuell unverantwortlich ist, neue Produktionen auf den Markt zu bringen, da man von Anfang an davon ausgehen muss, dass wenn es gut läuft, gerade einmal die Produktionskosten wieder erwirtschaftet werden können und selbst dies ist heute nicht mehr sicher.

Die Einstellungen bei Hörspiellabeln wie Lausch, Lübbe Audio, Maritim, Audiowerkstatt Köln, Pandoras Play und einigen anderen, sowie der Zusammenschluss des Hörverlages und Random House sprechen für sich.

Die aktuelle Marktlage bewog Dreamland Productions dazu, die Produktion aktuell einzustellen und die Entwicklung auf dem Markt zu beobachten.

Ganz sicher haben wir aber die Aufnahmen für 14 Produktionen nicht gemacht, um nichts mehr von uns hören zu lassen, denn für Dreamland Productions, also Thomas Birker und sein Team, namentlich Joschi Hajek, Alexander Streb, Tom Steinbrecher, Claudio „Hank“ Vorlauf sowie viele andere mehr ist die Produktion von Hörspielen ein Lebenstraum.

Wir werden aktuell eine Pause einlegen, uns mit verschiedenen geschäftlichen Modellen beschäftigen und in besseren Zeiten wieder den Hörspielmarkt bereichern.

1990 gab es schon einmal einen Hörspielmarkteinbruch und ein paar Jahre später erstarkte der Markt wieder. Seit 2009 ist der Hörspielmarkt nicht mehr das was er war, aber wir sind uns sicher, dass es auch diesmal nur eine Frage der Zeit ist, bis der Markt wieder floriert und dann werden wir wieder vertreten sein.

Wir danken allen Hörern, Fans, Geschäftspartnern und Kollegen für eine wundervolle Zeit und freuen uns auf ein Wiedersehen und Wiederhören.

Alles liebe

Euer

Dreamland-Team

 
Bild: Thomas Birker, Dreamland (Foto Bettina Meister)

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.