Ab 30. April: Deutsche TV-Premiere: TELE 5 präsentiert BBC-Reihe Beast Legends – Wesen des Grauens

Tele5 Uns erreichte folgende Meldung:

Gab es feuerspuckende Drachen wirklich? Was hat es mit dem Schiffe verschlingenden Riesenkraken auf sich? Wie sahen der Greif und andere Ungeheuer aus, wie haben sie sich verhalten? Wenn sie denn tatsächlich existierten …

Ab Samstag, 30. April, 19.10 Uhr gehen Experten auf TELE 5 in der spannenden sechsteiligen BBC-Doku-Reihe und deutschen TV-Premiere ‚Beast Legends – Wesen des Grauens‘ geheimnisvollen Fabeltieren auf den Grund. Am Ende jeder Folge werden die Kreaturen in spektakulären 3D-Animationen zum Leben erweckt. TELE 5 präsentiert die BBC-Reihe an sechs Samstagen in Kombination mit jeweils zwei thematisch passenden Spielfilmen wie ‚Dragon Fighter‘ oder ‚Der Polyp - Die Bestie mit den Todesarmen‘.

Krypto-Zoologen beschäftigen sich schon lange mit der Erforschung unbekannter Tierarten, medienwirksame Exemplare wie das Ungeheuer von Loch Ness oder der Yeti eingeschlossen. Für die 50-minütigen BBC-‚Beast Legends‘ haben sich Abenteurer, Wissenschaftler und Animatoren zusammengetan und Expeditionen in verschiedene Länder unternommen, um hinter das Geheimnis der Rätselwesen zu kommen. Anhand zoologischer und historischer Anhaltspunkte werden die sagenhaften Kreaturen erschreckend echt animiert.

‚Beast Legends – Wesen des Grauens‘ auf TELE 5:
  • Samstag; 30. April: ‚Beast Legends – Wesen des Grauens: Der Feuerdrache‘
  • Samstag, 07. Mai: ‚Beast Legends – Wesen des Grauens: Der Riesenkrake‘
  • Samstag, 14. Mai: ‚Beast Legends – Wesen des Grauens: Der Greif‘
  • Samstag, 21. Mai: ‚Beast Legends – Wesen des Grauens: Der Killerhai‘
  • Samstag, 28. Mai: ‚Beast Legends – Wesen des Grauens: Flugungeheuer‘
  • Samstag, 04. Juni: ‚Beast Legends – Wesen des Grauens: Der Bigfoot von Vietnam‘

Bild: Tele 5 (Logo), Tele 5

Kommentare  

#1 Laurin 2011-04-02 15:44
Oh, dass scheint hoch interessant zu werden. Besonders wenn die Animationen schön realistisch gemacht werden wie damals in den Dino-Dokumentationen, wo man sich richtig in die Welt der Urzeit hineinversetzen konnte.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.