Vertrag über die Perry Rhodan-Sammlerfiguren von VPM gekündigt

1Wie dem aktuellen Rundbrief des HJB Verlags zu entnehmen ist, hat VPM in Gestalt der Perry Rhodan-Redaktion den Vertrag mit dem HJB Verlag bezüglich der Herstellung der Sammlerfiguren aus der Perry Rhodan-Serie einseitig gekündigt. Aus diesem Grund wird die Figur Nr. 49 (Paladin) die letzte Figur aus der beliebten Sammlerserie sein. Von Anfragen bezüglich der Gründe für die Vertragskündigung bittet der HJB Verlag Abstand zu nehmen, da die Kündigung seitens der Perry Rhodan-Redaktion ohne Begründung erfolgte.

Laut Vertrag besteht für die Sammlerfiguren aus dem PR-Universum hierzu eine Abverkaufsfrist bis zum 20. Mai 2012, so dass von da an auch keine Figuren mehr erhältlich sein werden. Von einzelnen Sammlerfiguren ist bereits jetzt nur noch ein geringer Bestand auf Lager, so dass eventuelle Lücken in der Sammlung durch Bestellung zeitnah geschlossen werden sollten.

Bild: Perry Rhodan-Logo

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.