Fünfte Ausgabe des eMagazins „PHANTAST“ erschienen

Phantast 5 onlineBereits am vorigen Sonntag erschien die fünfte Ausgabe des  eMagazins „PHANTAST“.

Nach einigen ernsten Themen widmet sich die neue Ausgabe des eMagazins dem Bereich "Humor" in der Phantastik.

Zahlreiche Artikel und Rezensionen  versuchen das Thema von allen Seiten zu beleuchten. So berichtet Rupert Schwarz über den Stil des späten Terry Pratchett, Kai Bosse betrachtet die britische Comic-Reihe 2000 AD und Judith Gor stellt viele lesenswerte Bücher aus diesem Bereich vor.

Zudem findet man im Heft Interviews mit Markus Heitz, Kathleen Weise, Boris Koch, Thomas Elbel, Volker Ludwig, Jens Lossau und Jens Schumacher.

Im Bereich Kurzgeschichten kann man sich über je eine Geschichte von Tommy  Krappweis und Seraph-Gewinner Christian von Aster freuen.

Illustriert wurde das Heft diesmal von den Künstlern Andre Breinbauer und Helge C. Balzer. Wie immer wurde das über 80-seitige Heft nicht nur inhaltlich, sondern auch gestalterisch hochwertig erstellt.

Das Heft ist wie immer kostenlos als PDF herunterladbar unter Phantast.

Der PHANTAST ist das gemeinsame Magazin der beiden Portale literatopia und fictionfantasy und erscheint seit Januar 2011.

Bild: Cover Phantast 5, fictionfantasy.de

Kommentare  

#1 Michael 2012-05-20 01:20
Das kann man rein gucken
#2 Larandil 2012-05-20 10:19
zitiere Michael:
Das kann man rein gucken

Kann man. Allerdings muss ich nach der Lektüre sagen: noch einmal Korrektur lesen hätte nicht geschadet.
#3 Harantor 2012-05-20 11:51
Das Problem kennen wir doch ... und kämpfen immer noch damit.-

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.