„21 JUMP STREET“ als Kinofilm

Jonah Hill 21 JUMP STREET, eine der beliebtesten TV-Serien der 1980er, kommt im Mai 2012 mit frischem Wind ins Kino. Johnny Depp wurde damals mit der Serie   zum  Star.

In der Kino-Version der   erfolgreichen  Kultserie  sind  zwei junge Männer bereit, ihre Erwachsenenprobleme weit hinter sich zu lassen und gehen als Undercover-Cops zurück auf  die  High  School.

Phil Lord und Christopher Miller führten Regie bei dieser  Actionkomödie.


Die beiden jungen Polizisten Schmidt (JONAH HILL) und Jenko  (CHANNING TATUM) werden  aufgrund  ihres  jugendlichen  Aussehens  der  geheimen Jump-Street-Einheit zugeteilt und treten in der  örtlichen  Highschool ihren Dienst undercover an.

Schmidt und Jenko tauschen ihre Waffen und Dienstmarken gegen Rucksäcke ein und riskieren  ihr  Leben,  um  gegen einen gewalttätigen und gefährlichen Drogenring  zu  ermitteln.

Dabei müssen sie bald feststellen, dass die Highschool von heute nicht  mehr das ist, was sie mal war, als sie selbst vor einigen Jahren dort  noch zur Schule gegangen sind. Außerdem hatten sie nicht  damit  gerechnet, sich noch einmal mit den Schrecken und Ängsten, ein Teenager zu  sein, auseinandersetzen zu müssen oder mit all den  anderen  Problemen,  von denen sie glaubten, sie lägen längst hinter ihnen?

Deutscher Kinostart: 31. Mai 2012

Bild: Jonah Hill aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.