ZDF dreht neuen "Solo für Weiss"-Film mit Anna Maria Mühe

ZDFIn Lübeck und Umgebung entsteht für das ZDF ab Dienstag, 27. Juni 2017, der dritte Film mit Anna Maria Mühe als LKA-Zielfahnderin Nora Weiss. Der Film hat den Arbeitstitel "Solo für Weiss 3 – Vergib uns unsere Schuld".

An Mühes Seite spielen erneut Jan Krauter, Peter Jordan, Rainer Bock und Natalia Rudziewicz sowie Hannes Hellmann, Janette Rauch, Katharina Müller-Elmau, André M. Hennicke, Annette Uhlen und andere.

Judith Kennel führt Regie, das Drehbuch schrieb Mathias Klaschka.


Während die Zielfahnder Nora Weiss und Jan Geissler (Peter Jordan) den Erfolg eines gelungenen Einsatzes feiern, werden sie von der bayerischen Kommunalpolitikerin Monika Landau (Katharina Müller-Elmau) aufgesucht, die Urlaub an der Ostsee macht und ihren Mann vermisst. Als am nächsten Tag seine Leiche an den Strand gespült wird, beginnt Nora gemeinsam mit ihrem Kollegen Simon Brandt (Jan Krauter) von der Lübecker Mordkommission das Leben und das Umfeld des Toten zu durchleuchten, um einen Hinweis darauf zu finden, was ihm passiert sein könnte.

Parallel zu den Ermittlungen soll Noras Vater, Pastor Rainer Weiss (Rainer Bock), wegen seiner Fluchthelfertätigkeit zu DDR-Zeiten von einer Menschenrechtsvereinigung eine Auszeichnung erhalten. In Nora schwelt ein schrecklicher Verdacht: Spielte ihr Vater als Fluchthelfer etwa eine ganz andere Rolle als er vorgibt?

Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG, Jutta Lieck-Klenke, Hamburg. Daniel Blum ist der verantwortliche ZDF-Redakteur. Die Dreharbeiten dauern bis 27. Juli 2017. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

 Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren