Benjamin Sadler im ZDF-Krimi "Der Gutachter – Ein Mord zu viel"

ZDFHat der forensische Gutachter Dr. Robert Siedler (Benjamin Sadler) einen fatalen Irrtum begangen? Eine Möglichkeit, für die vieles spricht.

Am Montag, 8. Mai 2017, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF "Der Gutachter – Ein Mord zu viel" als "Fernsehfilm der Woche". Unter der Regie von Christiane Balthasar spielen neben Benjamin Sadler unter anderen Jasmin Gerat, Michael A. Grimm und Hanns Zischler. Das Drehbuch schrieb Jochen Bitzer.

Der forensische Psychiater Dr. Robert Siedler (Benjamin Sadler) ist als Gerichtsgutachter ein gefragter Mann.


Aktuell beschäftigt ihn neben anderen der Fall Friedhelm Knecht (Michael A. Grimm): ein psychisch angeschlagener Ex-Alkoholiker, der lange Zeit in Verwahrung genommen worden war. Roberts Gutachten führte zur Freilassung. Doch kurz darauf geschieht ein Mord, der auf Friedhelm Knecht deutet. Der Verdächtige ist flüchtig, der Fall geht durch die Presse. Der Ehemann der Toten sieht rot, und Robert Siedler wird zum Sündenbock erklärt. Eine Hetzkampagne beginnt.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.