25. Fall für "Kommissarin Lucas" im ZDF

ZDFSeit 2003 ermittelt Ulrike Kriener als "Kommissarin Lucas" im ZDF: In ihrem 25. Fall, "Familiengeheimnis", am Samstag, 6. Mai 2017, 20.15 Uhr, ermittelt sie in der Regensburger Neonaziszene und klärt den Mord an einem Autor auf.

Regisseur Ralf Huettner inszenierte den ZDF-Samstagskrimi nach dem Drehbuch von Daniel Schwarz und Thomas Schwebel. In weiteren durchgehenden Rollen spielen Michael Roll, Lasse Myhr, Jördis Richter und Tilo Prückner.

Andy Wolf (Peter Wolf), Bestseller-Autor zum Thema Verschwörungstheorien, sucht Ellen Lucas im Kommissariat auf, um ihr einen Deal anzubieten:


Er benötigt ihre Unterstützung für eine Recherche – im Gegenzug will er Hinweise auf ein geheimes Waffenlager der Regensburger Neonazis liefern. Dieses sei dem NATO-Programm "Gladio" aus den 50er Jahren zuzuordnen. Kurz nachdem Lucas den Autor abgewimmelt hat, stürzt Wolfs Co-Autor aus dessen brennender Wohnung in den Tod. Was steckt hinter Wolfs Andeutungen? Lucas und ihr Team müssen klären, ob der Schriftsteller eine seriöse Quelle ist oder ein Spinner auf der Flucht.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.