Die Agatha-Christie-Verfilmung "CROOKED HOUSE" startet im September in den Kinos

Crooked HouseAgatha Christie-Fans dürfen sich freuen. Passend zum Geburtstag der „Queen of Crime“ kommt ihr Weltbestseller "DAS KRUMME HAUS" auf die Kinoleinwand.

Als Charles (Max Irons) nach Ende des Krieges endlich nach England zurückkehrt und offiziell um die Hand seiner Sophia (Stefanie Martini) anhalten will, kommt den beiden eine Familientragödie dazwischen: Sophias Großvater Aristide wurde vergiftet.

Sophia, durch den Vorfall völlig verstört, möchte erst in die Ehe einwilligen, wenn der Mord aufgeklärt und der Täter gefunden ist.


Charles beginnt somit auf eigene Faust zu ermitteln und findet bald heraus, dass nur ein Mitglied der Familie der Mörder sein kann.

Doch wer hätte ein Motiv, den Familien-Tyrann ins Jenseits zu befördern? Eines Tages findet Charles ein kleines Notizbuch. Plötzlich dämmert ihm eine schreckliche Erkenntnis...

In den Hauptrollen sind die Charakterdarstellerinnen Glenn Close, Christina Hendricks  und Gillian Anderson zu sehen. Die Newcomer Max Irons („Seelen“, „Die Frau in Gold“) und Stefanie Martini („Emerald City“, „Doctor Thorne“) ergänzen die hochkarätige Darstellerriege.

"CROOKED HOUSE" unter der Regie von Gilles Paquet-Brenner startet am 14. September in den deutschen Kinos.

Bild: Plakat Crooked House, Concorde

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.