Zweimal lebenslänglich / Der Fernsehfilm der Woche

ZDFZweimal lebenslänglich, der Fernsehfilm der Woche am Montag, 13. März 2017, 20:15 Uhr im ZDF.

Franziska Dreyer lebt glücklich mit ihrem Lebensgefährten Sebastian Pauli zusammen. Völlig überraschend steht eines morgens die Polizei vor der Tür und nimmt Sebastian wegen Mordes an Constanze Minnich fest. Franziska hat keinen Zweifel daran, dass diese Festnahme ein großes Missverständnis ist.

Doch nach acht Monaten in Untersuchungshaft, in denen Sebastian immer wieder seine Unschuld beteuert, wird das Urteil gesprochen: Lebenslange Haftstrafe!


Das Urteil, das nur auf Indizien beruht, erschüttert aber Franziskas Glauben an die Unschuld ihres Lebensgefährten nicht. Im Gegenteil, es ärgert sie sehr, dass gemeinsame Freunde an Sebastians Unschuld zu zweifeln beginnen. Auch Franziskas Eltern beknien die Tochter, sich von Sebastian zu trennen. Was ist das für eine Zukunft? Doch Franziska hält an ihrer Liebe und Unschuldsvermutung fest und heiratet Sebastian als Beweis ihrer Liebe im Gefängnis.

Mit zunehmender Zeit in Haft verändert sich Sebastian. Und auch Franziska wird nun regelmäßig von Albträumen geplagt. Die ausgesprochenen Widerstände gegen Ihre Ehe aus dem engeren Umfeld beginnen besonders nachts in ihr zu arbeiten. Als dann auch noch Freunde von früher auftauchen, die von einem aggressiven und so ganz anderen Sebastian berichten, als Franziska ihn kennt, beginnt auch langsam ihr Bild von dem immer verständnisvollen und liebevollen Mann zu wanken.

Buch: Kathrin Bühlig, Regie: Johannes Fabrick, Kamera: Helmut Pirnat, Kostüm: Astrid Möldner, Maske: Natalie von Brunn, Britta Balcke. Ton: Benjamin Schubert, Musik: Dieter Schleip, Szenenbild: Thilo Mengler, Schnitt: Sandy Saffeels, Casting: Nina Haun Casting, Produktion: a.pictures film & tv.production.gmbh, Produzent: Uli Aselmann, Producerin: Sophia Aldenhoven, Produktionsleitung: Kerstin Kroemer, Herstellungsleitung: Andreas Ch. Tönnessen, Redaktion: Günther van Endert, Länge: 89:17 Minuten 

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.