Free-TV-Premiere von „Ruhet in Frieden“ mit Liam Neeson im ZDF-„Montagskino“

ZDFLiam Neeson als Privatdetektiv in Noir-Thriller nach Roman von Lawrence Block. TJ (Brian „Astro“ Bradley) unterstützt Ex-Cop Matt Scudder (Liam Neeson, l.) bei seinen Ermittlungen.

In dem Film „Ruhet in Frieden“ nimmt der ehemalige New Yorker Polizist und Ex-Alkoholiker Matt Scudder, gespielt von Liam Neeson, das Gesetz selbst in die Hand. Dabei muss er in menschliche Abgründe blicken.

Das ZDF-„Montagskino“ präsentiert den atmosphärisch-dichten Noir-Thriller als Free-TV-Premiere am Montag, 5. Dezember 2016, 22.15 Uhr.


Der Film entstand nach einer Romanvorlage des Bestseller-Autors Lawrence Block an Originalschauplätzen in New York.

Drogendealer Kenny Kristo (Dan Stevens) beauftragt Ex-Cop Matt Scudder (Liam Neeson), die Mörder seiner Frau Carrie (Razane Jammal) ausfindig zu machen. Zunächst lehnt der ehemalige Polizist den Auftrag ab, doch als Kristo Scudder das Ausmaß seiner persönlichen Tragödie vor Augen führt, lässt sich der Ex-Cop erweichen. Bald wird Scudder klar, dass er es mit Serientätern zu tun hat.

Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Er muss das Muster der Killer erkennen, um sie stoppen zu können. Denn die Täter haben bereits ihr nächstes Opfer ins Visier genommen: die 14-jährige Tochter eines russischen Drogendealers.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.