ZDF dreht "Unter Verdacht – Das gute Gewissen" mit Senta Berger und Ulrich Noethen

ZDFEin neuer Fall für Dr. Eva Maria Prohacek: In München und Umgebung entsteht derzeit der 29. Film der ZDF-Krimireihe "Unter Verdacht" mit dem Arbeitstitel "Das gute Gewissen". Neben Senta Berger als interne Ermittlerin sowie Rudolf Krause und Gerd Anthoff als ihre Kollegen spielen Ulrich Noethen, Johannes Zirner, Felix Vörtler, Katja Weitzenböck, Hans Brückner, Peter Kremer und andere. Regie führt Ulrich Zrenner nach dem Drehbuch von Mike Bäuml.

Warum zündet Max Wemmer (Ulrich Noethen), Beamter des Münchner Sozialamtes, vor einer Kaserne die deutsche Flagge an und stellt einen Video-Mitschnitt der Aktion ins Netz?


Durch das Disziplinarverfahren gegen den Beamten sehen sich Dr. Eva Maria Prohacek (Senta Berger) und André Langner (Rudolf Krause) veranlasst, gegen den Willen von Dr. Reiter (Gerd Anthoff) zu weiteren Recherchen: Wemmers Sohn Thorsten wurde in seiner Bundeswehr-Einheit bei der Erprobung eines neuen Waffensystems schwer verletzt. Seitdem liegt der Berufssoldat im Koma. Die Bundeswehr spricht von einem Manöverunfall. Der Vater behauptet, sein Sohn sei Opfer von Lügen geworden. Langners Erkundigungen ergeben, dass es zwischen Vater und Sohn nicht zum Besten stand. Und der Militärische Abschirmdienst (MAD) deutet Claus Reiter gegenüber an, Thorsten Wemmer habe gegen die Dienstvorschriften gehandelt. Prohacek und Langer tauchen unfreiwillig in die Welt von Waffenexperten ein.

Produziert wird "Unter Verdacht" von der EIKON Media GmbH, Berlin (Produzent: Mario Krebs) im Auftrag des ZDF. Die Redaktion im ZDF hat Elke Müller. Gedreht wird in München und Umgebung voraussichtlich bis 19. Dezember 2016, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.