McMAFIA: Neue BBC-Serie in Zusammenarbeit mit der AMC

BBCNachdem die Dreharbeiten der achtteiligen BBC-Serie begonnen haben, wurde nun auch die Besetzung von "McMAFIA" bekannt gegeben.

David Strathairn ("Alphas") wird Semiyon Kleinman verkörpern, einen israelischen Geschäftsmann mit weitreichenden Verbindungen und einigen Geheimnissen, die er hütet. 

Hinzu kommen Juliet Rylance ("The Knick") als Alex' Freundin Rebecca Harper; Aleksey Serebryakov als sein Vater Dimitri, der im Exil lebende frühere Kopf der russischen Mafia; Maria Shukshina als Alex' Mutter Oksana und Faye Marsay ("Game of Thrones") als Katya, die Schwester von Alex.


Die TV-Serie taucht in die Welt des internationalen organisierten Verbrechens ein und handelt von Alex Godman (Norton), der in England als Sohn von Exil-Russen aufgewachsen ist. Sein Leben lang hat er versucht dem Schatten der kriminellen Vergangenheit seiner Familie zu entkommen.
Inzwischen ist er ein legitimer Geschäftsmann und steht vor einer glücklichen Zukunft mit seiner Freundin Rebecca. Doch die Geschichte seiner Familie kehrt auf mörderische Art und Weise zurück und wird zur Bedrohung für Alex und diejenigen, die ihm nahe stehen.

Für AMC ist "McMAFIA" die jüngste Zusammenarbeit mit der BBC. Auch bereits bei "HUMANS" oder "THE NIGHT MANAGER" fungierte AMC als Produktionspartner.

Die TV-Serie basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Misha Glenny aus dem Jahr 2008, der sich mit den Auswirkungen und Einfluss mafiöser Strukturen auseinandersetzt.

Bild: Logo der BBC aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.