Der Abenteuer-Dreiteiler "Diamanten sind gefährlich" bei Pidax

Diamanten sind gefährlichAm 06.01.17 erscheint der Abenteuer-Dreiteiler "Diamanten sind gefährlich" bei Pidax:

Südafrika: Nachdem Captain Jan Hendrik Du Plessis (Reinhard Kolldehoff ) 19 Jahre lang für die Polizei gearbeitet hat, ist er nach einem brutalen Überfall von Diamanteinschmugglern dienstuntauglich. Er tritt als Detektiv der IDSO, der internationalen Diamanteinsicherheitsorganisation, bei und erhält einen gefährlichen Auftrag. Als Makler getarnt, soll er in Nordrhodesien versuchen, illegale Diamanteinhändler aufzuspüren. Ein gefährliches Unterfangen, zumal diese Leute skrupellos sind.


Bald schon stolpert Du Plessis über die erste Leiche. Eine erste Spur zum gefährlichen Boss der
Bande führt zum Mannequin Jinxy White (Alwy Becker). Und welche Rolle spielt der Journalist Terence Noting (Peer Schmidt)? Kann er ihm helfen, den geheimnisvollen Bandenchef zu überführen?

Der auf Tatsachen beruhende und an Originalschauplätzen in Südafrika gedrehte Krimi-Dreiteiler „Diamanten sind
gefährlich“ wurde von der damaligen Presse als „fesselndes und spannendes Kriminalspiel“ bezeichnet und sorgte 1965 an drei aufeinanderfolgenden Septemberabenden für leere Straßen. Eine abenteuerliche und fesselnde Jagd, die Regisseur Hermann Kugelstadt packend mit Reinhard Kolldehoff , Alwy Becker und Peer Schmidt in den Hauptrollen inszenierte.

TECHNISCHE DATEN:
Spielzeit: ca. 181 Minuten
Produkt on: Deutschland 1965
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Abgabeform: 1 DVD in einem AmarayCase mit Wende-Inlay
(inwendig ohne FSK-Logo)
Bildformat: PAL 4:3 s/w
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Regionalcode: 2
Sprache: Deutsch
MARKETING:
• Erstmals auf DVD erhältlich
• Digital restauriert in Bild und Ton
• Der komplet e 3-Teiler
• Tolle Besetzung: u.a. mit
Reinhard Kolldehoff , Alwy Becker
und Peer Schmidt
• Nach dem Tatsachenbericht von
Captain Jan Hendrik Du Plessis
13,10 Euro
HANS SCHAFFNER PRÄSENTIERT „Diamanten sind gefährlich“ MIT Reinhard Kolldehoff , Alwy Becker, Peer Schmidt, Tony Stahl, Gerhard Steinberg, Brian O‘Shaughnessy, Patrick Mynhardt, Jimmy Ment s, Elizabeth Meyer, George Lane, Don Barrigo, Bruce Anderson, Simon Sabela, Ronald Brantord, Roland Mquwepu, George Taou, John Dercksen, Don Barrigo, Bruce Anderson, Ronald Brant ord | Nach dem Tatsachenbericht von Captain Jan Hendrik Du Plessis | Drehbuch: Günter Rudorf, Hermann Kugelstadt, Hans Kühle | Kamera: Hans Kühle, Karl Bichler, Lionel Friedberg | Musik: Samuel Spence | Szenenbild: Anita Clein | Schnit : Heinz R. Paul | Regie: Hermann Kugelstadt

Bild: Cover Diamanten sind gefährlich, Pidax

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.