Das Erste / „Die Kanzlei" ist wieder da!

1„Die Kanzlei" ist wieder da! -Sabine Postel und Herbert Knaup sind ab 29. November 2016 in sieben neuen Folgen wieder als Anwälte der kleinen Leute im Einsatz
 
Der Auftakt der neuen Folgen „Die Kanzlei" ab 29. November 2016, dienstags um 20:15 Uhr im Ersten könnte nicht spannender sein:

Es geht ums Überleben der Kanzlei, um viel Geld und um einen Vertrauensbruch. Die beiden ungleichen Anwälte Isa von Brede (Sabine Postel) und Markus Gellert (Herbert Knaup) stehen vor dem Abgrund und müssen handeln.

Sie laufen zu Höchstform auf und entwickeln eine Streitlust, die nicht nur sie selbst und die Kanzlei rettet, sondern auch ihren Klienten zugutekommt. Dabei pfeifen die beiden Verteidiger und ihr Team Yasmin (Sophie Dal) und Gudrun (Katrin Pollitt) weiterhin auf das, was korrekt ist, wenn es darum geht, das Richtige zu tun. Nicht selten werfen sie dabei spannende Fragen auf. Ein Mandant soll zum Beispiel die Pflegekosten für seinen dementen Vater übernehmen, der ihn im Alter von 16 Jahren verstoßen hat. Warum muss er das tun? Das will die Kanzlei klären. Markus Gellert muss den Freund seiner Exfrau verteidigen, der wegen sexueller Nötigung angezeigt wurde. Gleichzeitig muss er seinen eigenen Sohn Viktor, der in das Haus seines Klassenkameraden eingebrochen ist, vor Strafe schützen. Aber wie? Dem Bauern Lippert haben artgeschützte Nandus, die aus einem Wildgehege ausgebrochen sind, das Rapsfeld kahl gefressen. Zusätzlich wollen Tierschützer verhindern, dass er diese Tiere vertreibt. Auch er sucht Hilfe bei Brede und Gellert.

„Die Kanzlei" ergründet das Menschliche hinter all den Fällen nach und zeigt das Leben so bunt und kompliziert, wie es wirklich ist.
 
Die Bücher der sieben neuen Folgen stammen erneut von Thorsten Näter, Regie führten Miko Zeuschner (Folgen 14, 19, 20), Andrea Katzenberger (Folgen 15, 16) und Dirk Pientka (Folgen 17, 18). Ausführende Produzentin der LETTERBOX Filmproduktion GmbH ist Nina Lenze. Die Redaktion hat Diana Schulte-Kellinghaus (NDR), Executive Producer ist Gebhard Henke (WDR).
 
„Die Kanzlei" ist eine Produktion der LETTERBOX Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Hauptabend unter Federführung des NDR und WDR für Das Erste.

 Bild: Logo Das Erste aus der Wikipedia

Kommentare  

#1 Rüdiger 2016-10-27 10:55
Nach dem Tod des großartigen Pfaff dachte ich, das könne ja nichts mehr werden, die Serie stehe und falle mit ihm. Knaup hat mich angenehm ent-täuscht.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren