Ein neuer Kollege für "Kommissar Beck" / ZDF zeigt vier neue Folgen des Sonntagskrimis

ZDFDer Stockholmer "Kommissar Beck" und seine Kollegen sind zurück. Das ZDF zeigt ab 16. Oktober 2016, sonntags um 22.00 Uhr, vier neue Folgen der schwedisch-deutschen Koproduktion.

Die Filme entstanden auf der Grundlage der Romanfiguren der bekannten Autoren Maj Sjöwall und Per Wahlöö. Peter Haber spielt die Titelrolle des Martin Beck. Kristofer Hivja ist als Kommissar Steinar Hovland zu sehen, der der neue Ermittlungspartner von Martin wird. 
In der ersten Folge "Schüsse auf Gunvald" wird ein Investigativ-Journalist ermordet aufgefunden. Notebook und Handy des Toten fehlen.


Als Kommissar Gunvald Larsson (Mikael Persbrandt) alleine zur Befragung einer Zeugin fährt, wird diese ermordet und Gunvald aus dem Hinterhalt angeschossen. Im Krankenhaus kämpfen die Ärzte um sein Leben. Doch Martin will den Fall nicht abgeben. Er und sein Team müssen das Notebook finden. Eine erste Spur führt zu einem Geldeintreiber der Stockholmer Unterwelt.
 
Eine Woche später, am 23. Oktober 2016, kommt "Der Neue" in die Mordkommission. Viel zu früh für die Kollegen, die noch nicht verarbeitet haben, dass Gunvald nicht mehr Teil des gewachsenen Teams ist. Entgegen der Absprachen mit seinem Vorgesetzten hatte Martin kein Mitspracherecht bei der Auswahl. Es bleibt auch keine Zeit für Diskussionen: Als ein Wohnwagen auf einem Campingplatz in Flammen aufgeht und eine Person dabei ums Leben kommt, sind Martin und der neue Kommissar Steinar Hovland (Kristofer Hivju) gefordert. Wer hatte etwas gegen das Opfer, das sich als Wohltäter für die zum großen Teil drogensüchtigen Campingplatz-Bewohner herausstellt?

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.