Start der neuen "Heldt"-Staffel mit Kai Schumann / Vier Folgen erstmals vorab in der ZDF-Mediathek zu sehen

ZDFKommissar Nikolas Heldt (Kai Schumann) ist wieder zurück im Revier. Ein halbes Jahr nach seinem überstürzten Abflug nach Mallorca taucht der eigenwillige Ermittler überraschend im Bochumer Präsidium auf und will seinen Job zurück. Das ZDF zeigt 18 neue Folgen der Krimi-Comedy ab 21. September 2016, jeweils mittwochs um 19.25 Uhr. Wer nicht solange warten möchte, kann sich die ersten vier Folgen der neuen vierten Staffel ab Mittwoch, 14. September 2016, vorab in der ZDF-Mediathek anschauen.

Danach wird jede Woche eine weitere Folge, jeweils vier Wochen vor der Fernseh-Ausstrahlung, online zu sehen sein.


In der Auftaktfolge "Alles anders" müssen Hauptkommissar Detlev Grün (Timo Dierkes) und Staatsanwältin Ellen Bannenberg (Janine Kunze) widerwillig der Ansage von Innenminister Uwe Herbst folgen und Heldt wieder ins Team aufnehmen. Der darf zur Einstimmung erst einmal alte Polizeiakten wälzen. Als es einen Überfall gibt, bei dem der Räuber eine mexikanische Catcher-Maske trägt, steckt Heldt dann doch seine Nase in die Ermittlungen. Das Vorgehen des Täters erinnert Ellen Bannenberg an einen alten Fall. Doch der damals Verurteilte sitzt noch im Gefängnis.
 
In den darauffolgenden Wochen ermittelt Heldt unter anderem gegen Medikamentenfälscher und Kiosk-Geiselnehmer und gerät in einer Weltraum-Convention in einen Bruderzwist.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.