ZDF dreht fünfte Staffel der Krimi-Comedy "Heldt" mit Kai Schumann

ZDFAuf den Bochumer Kommissar Nikolas Heldt (Kai Schumann) warten neue abenteuerliche Fälle: Er muss sich mit Geldfälschern und "lebenden" Toten herumschlagen, landet in einer Samenbank, Dinosaurier, schräge Motivationstrainer und vermisste Künstler kreuzen seinen Weg. 18 neue Folgen der ZDF-Krimi-Comedy werden noch bis zum 16. Dezember 2016 gedreht.

Nachdem Heldt Innenminister Uwe Herbst (Hansjürgen Hürrig) als Auftraggeber des vor 25 Jahren verübten Mordes an Heldts Eltern überführen konnte, ist die Akte Heldt endlich geschlossen. Allerdings muss Heldt verarbeiten, dass Herbst sein leiblicher Vater ist, was ihm Carlo (Felix Vörtler) verschwiegen hatte.


Staatsanwältin Ellen Bannenberg (Janine Kunze) trifft nach langen Überlegungen die Entscheidung, ein Angebot aus Passau anzunehmen, wo sie als Oberstaatsanwältin arbeiten kann. Ihr Team, ihre Tochter Emily (Lili Budach), und nicht zuletzt Heldt trifft dieser Entschluss unerwartet und hart. Doch Heldt und Ellen ist klar, dass beide einen Neuanfang brauchen. Mit Profilerin Julia Tietz (Ina Paule Klink), die Hauptkommissar Grün (Timo Dierkes) zu einem Fall dazu zieht, lernt Heldt eine Frau kennen, mit der sich die Liebe endlich einmal leicht anfühlen könnte.

Die Drehbücher für die neuen "Heldt"-Folgen schrieben unter anderen Headautor Lorenz Lau-Uhle, Sabine Glöckner, Marko Lucht, Marcus Raffel, Gerd Lurz und Peter Ackermann-Laubenstein, Dirk Udelhoven und Monika Sandmann, Katja Töner, Iris Kobler, Enno Reese und Mike Viebrock sowie Benjamin Biehn. Regie führen unter anderen Heinz Dietz, Christoph Eichhorn, Stefan Bühling und Nina Wolfrum. Es produziert Sony Pictures, Astrid Quentell. Die Redaktion im ZDF hat Berit Teschner. Sendetermine für die neuen Folgen stehen noch nicht fest.

Bild: Logo des ZDF, ZDF

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.