Karl-Heinz von Hassel ist verstorben

Karl-Heinz von HasselKarl-Heinz von Hassel ist im Alter von 77 Jahren verstorben.  Man kannte ihn aus dem "Tatort" Frankfurt. Karlheinz von Hassel war der Ermittler mit der Fliege und dem unverkennbaren Kurzhaarschnitt.

Seine Fälle waren eher unspektakulär aber gediegene Unterhaltung. Man erinnert sich gern an seine 28 Fälle in der Krimireihe wo er die meiste Zeit mit Martin May zusammen ermittelte.

Meistens waren es zwei Fälle, die ihn beschäftigten und aus zwei Fällen wurde ein Tatort. Der zweite Mord geschah etwa zur Hälfte des Films.


Von Hassel wurde am 08. Februar 1939 in Hamburg geboren. Paralell zu einer Kaufmannsausbildung nahm er Schauspielunterricht. Nach seinen Anfängen am Theater ab 1960 hatte er seit 1966 Fernsehauftritte. So spielte er z.B. in "Die fünfte Kolonne" in der Folge "Anruf aus der Zone" (1967) mit. Eine weitere Krimiserie, die er beehrte war "Das Kriminalmuseum". Bereits in den den 70er Jahren spielte er im Tatorten des NDR mit. In den Finke-Tatorten mit Klaus Schwarzkopf "Strandgut" (1972) und "Jagdrevier" (1973) war er dabei. Es folgten weitere Tatorte, u.a. mit Kommissar Trimmel (Walter Richter) und Lutz (Werner Schumacher). Mal war von Hassel Opfer, mal Täter.

1984 kreierte der Hessische Rundfunk die Figur des Hauptkommissars Edgar Brinkmann. Von Hassel ermittelte 17 Jahre lang in dieser Rolle für den "Tatort".

Am 16. September 2001 lief der letzte "Tatort" mit von Hassel unter dem Titel "Havarie" im Ersten. es war der insgesamt 480. Tatort. 2003 folgten noch zwei Filme unter der Bezeichnung "Fliege", in der Brinkmann als pensionierter Beamter ermittelte. Sein erfolgreichster Fall war "Automord" (1986) mit fast 20 Millionen Zuschauern. 

Er starb am 19.04.16 in Hamburg nach kurzer, schwerer Krankheit mit 77 Jahren in Hamburg, wie seine Ehefrau bestätigte.

Bild: Karl-Heinz von Hassel

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.