Dreharbeiten für internationalen Kinothriller "Die Hölle" in Deutschland

ZDFIn München entsteht ein Teil der internationalen ZDF-Kino-Koproduktion "Die Hölle". Unter der Regie des Oscar-prämierten Regisseurs Stefan Ruzowitzky ("Die Fälscher") wirken unter anderen Violetta Schurawlow, Tobias Moretti, Sammy Sheik, Friedrich von Thun und Robert Palfrader mit. Violetta Schurawlow spielt die junge, türkisch-stämmige Taxifahrerin Özge. Eines Tages wird sie Zeugin eines brutalen Mordes. Damit beginnt eine gnadenlose Jagd auf Leben und Tod, denn der Killer duldet keine Augenzeugen.

Taxifahrerin Özge (Violetta Schurawlow) lebt in Wien, besucht die Abendschule, redet wenig und trainiert hart.


Sie ist eine leidenschaftliche Thaiboxerin. Eines Tages beobachtet Özge einen Mord im Nachbarhaus. Fortan macht der Serienkiller Jagd auf die Augenzeugin. Er lauert Özge in ihrer Wohnung auf, doch er tötet die Falsche: Ranya, Özges Cousine und beste Freundin, bezahlt die Verwechslung mit ihrem Leben. Nun muss Özge sich auch noch um Ada kümmern, der kleinen Tochter von Ranya.

Hilfe bekommt die Gejagte von dem knurrigen Wiener Kommissar Christian Steiner (Tobias Moretti), der eigentlich schon genug damit zu tun hat, seinen demenzkranken Vater (Friedrich von Thun) zu versorgen. Auch Steiner kann nicht verhindern, dass der Serienkiller Özge immer wieder gefährlich nahe kommt.

"Die Hölle" ist eine deutsch-österreichische Kino-Koproduktion der Allegro Film und The Amazing Film Company, hergestellt mit Unterstützung des ZDF, des deutschen FilmFörderFonds, des FilmFernsehFonds Bayern sowie des Österreichischen Filminstituts. Mit dabei sind außerdem der ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens, der Filmfond Wien und Filmstandort Austria. Produzenten sind Helmut Grasser und Thomas Peter Friedl. Die Redaktion im ZDF haben Doris Schrenner und Daniel Blum.
Splendid Film wird den Thriller 2017 in die deutschen Kinos bringen. Das ZDF ist deutscher Ko-Produzent und wird "Die Hölle" als Free-TV-Premiere zeigen. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: Logo des ZDF, ZDF

 


Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.