Der Samstagskrimi: "Unter Verdacht – Ein Richter" / 24. Film der ZDF-Reihe mit Senta Berger

ZDFWas bringt eine bisher unbescholtene Ministeriumsangestellte dazu, einen Richter anzugreifen und zu verletzen? Dr. Eva Maria Prohacek ist zufällig Zeugin der Attacke und beginnt zu ermitteln. In "Ein Richter", dem 24. Film der ZDF-Reihe "Unter Verdacht", der am Samstag, 23. April 2016, 20.15 Uhr, zu sehen ist, bewegt sich die Kriminalrätin auf dünnem Eis. Neben Senta Berger in der Titelrolle spielen als ihre Team-Kollegen Gerd Anthoff und Rudolf Krause. In Episodenrollen sind Martin Brambach, Anneke Kim Sarnau, Georg Friedrich, Alexandra Finder und August Zirner zu sehen.

Regisseur Martin Weinhart inszenierte das Drehbuch von Mike Bäuml.


Drei Jahre nachdem Theo Schichter (Georg Friedrich) wegen häuslicher Gewalt vor Gericht stand, geht seine Ex-Ehefrau Doris Kern (Anneke Kim Sarnau) auf Richter Dr. Rainer Koller (Martin Brambach) los. Dieser hatte ihren Peiniger damals freigesprochen. Als Zeugin des Angriffs stellt sich Eva Maria Prohacek (Senta Berger) die Frage, was die unbescholtene Frau genau jetzt zu dieser Tat treibt. Ihre Recherchen führen die Kriminalrätin zu einer aktuellen Verbindung: Doris Kerns Schwester Carola (Alexandra Finder) soll sich nun vor demselben Richter Koller verantworten, weil sie mit einem Messer auf ihren aggressiven Mann losgegangen war. Und der ist kein Geringerer als Theo Schichter. Obwohl Eva Maria Prohacek keine Befugnis hat, gegen einen Richter vorzugehen, will sie dessen Willkür ein Ende setzen.

Bild: Logo des ZDF, ZDF

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren