Neue Fälle im Chiemgauer Voralpenland: Drehstart für 27 Folgen der ZDF-Serie "Die Rosenheim-Cops"

ZDFIn München, Rosenheim und Umgebung haben in der vergangenen Woche die Dreharbeiten für die 16. Staffel der ZDF-Serie "Die Rosenheim-Cops" begonnen.

In den durchgehenden Rollen ist das bewährte Team im Einsatz: Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger), Sven Hansen (Igor Jeftić), Anton Stadler (Dieter Fischer), Verena Danner (Katharina Abt), die Sekretärin Miriam Stockl (Marisa Burger), Polizist Michi Mohr (Max Müller) und andere.

Regie führen Karsten Wichniarz, Holger Barthel, Werner Siebert, Jörg Schneider, Tom Zenker und Daniel Drechsel-Grau.


Der erste neue Fall führt "Die Rosenheim-Cops" ans Wasser: Auf einer Yacht wurde eine Männerleiche gefunden. Als sich herausstellt, dass das Mordopfer eine Affäre mit einer Kollegin hatte, vermuten die Rosenheimer Kommissare eine Eifersuchtstat. Auch in der High Society Rosenheims gibt es zu tun für die Kommissare: Ein Millionärserbe wird erstochen aufgefunden. Einen besonders brisanten Fall stellt der Mord an einem Abgesandten einer Frankfurter Holding dar. Dieser sollte dafür sorgen, dass die beliebte Rosenheimer Wirtschaft "Mühlenwirt" einer Luxuswohnanlage weicht. Außerdem werden die Ermittler mit neuester Technik konfrontiert: Wurde ein Gleitschirmflieger etwa absichtlich mit einer Drohne zum Absturz gebracht? Nicht zuletzt stellt sich für die Ermittler die Frage, ob eine "Kräuterhexe" tatsächlich wegen einer Enziancreme sterben musste.

"Die Rosenheim-Cops" ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Bavaria Fernsehproduktion GmbH (Produzent: Alexander Ollig). Die Redaktion im ZDF hat Christof Königstein. Voraussichtlich dauern die Dreharbeiten bis November 2016, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: Logo des ZDF, ZDF

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.